Berlusconi wurde erpresst

Sechs Personen die den Schatzmeister in Mailand festhielten wurden festgenommen

von
Silvio Berlusconi - Berlusconi wurde erpresst

Der Schatzmeister wurde in der Nacht vom 15. auf den 16. Oktober von vermummten und bewaffneten Männern gefangen gehalten. Dabei handelte es sich um Italiener und Albaner. Sechs von ihnen wurden festgenommen

Berlusconis Fininvest war im vergangenen Jahr einer Entschädigung in Höhe von 564,2 Millionen Euro verurteilt worden. Diese sollte CIR für ein Gerichtsurteil aus dem Jahr 1991 entschädigen, mit dem Berlusconis Fininvest die Kontrolle über das Verlagshaus Mondadori erhielt. Ein Strafgericht hatte Jahre später geurteilt, dass der damalige Richterspruch "gekauft" worden war, Berlusconi wurde wegen Verjährung jedoch nie dafür belangt. Die hohe Entschädigung war ein schwerer finanzieller Schlag für Fininvest, unter deren Kontrolle Berlusconis börsennotierte TV-Gruppe Mediaset steht.


Mit der Übernahme von Mondadori erhielt Berlusconi die Kontrolle über eine Reihe einflussreicher Zeitungen und Wochenmagazine. Seinem Widersacher De Benedetti gehören die Zeitung "La Repubblica" sowie die Wochenzeitung "L'Espresso". Sie zählen zu den regierungskritischsten Medien in Italien.

Kommentare