Siegreiche Celtics in Schlagerspiel der NBA:
Knapper 93:91-Erfolg gegen San Antonio

Glücklicheres Ende in hochdramatischer Schlussphase Celtics lagen zwischenzeitlich schon 22 Punkte zurück

Siegreiche Celtics in Schlagerspiel der NBA:
Knapper 93:91-Erfolg gegen San Antonio © Bild: AP/Gay

Die Boston Celtics haben das Schlagerspiel der nordamerikanischen Basketballliga (NBA) gegen die San Antonio Spurs für sich entschieden. Der NBA-Spitzenreiter bezwang den Titelverteidiger in einer hochdramatischen Schlussphase auswärts mit 93:91. Dabei lagen die Celtics im zweiten Viertel zwischenzeitlich bereits 22 Punkte (11:33) zurück. Paul Pierce (22 Punkte), Kevin Garnett (21) und Rajon Rondo (20) leiteten aber die Aufholjagd ein.

Zum Matchwinner für die Celtics avancierte Neuzugang Sam Cassell. Der vormalige Los-Angeles-Clippers-Spieler versenkte 46 Sekunden vor dem Ertönen der Schlusssirene einen Drei-Punkte-Wurf, um seinen neuen Arbeitgeber in Führung zu bringen.

Der nächste Härtetest für die Nummer eins der Liga steht unmittelbar bevor: Im nächsten Gastspiel treffen die Celtics auf die in den vergangenen 22 Spielen unbesiegten Houston Rockets, den Leader der Western Conference.

NBA-Ergebnisse:
Indiana Pacers - New York Knicks 110:98,
Orlando Magic - Cleveland Cavaliers 104:90,
Washington Wizards - Atlanta Hawks 96:105,
New Orleans Hornets - Chicago Bulls 108:97,
Memphis Grizzlies - Charlotte Bobcats 98:80,
Minnesota Timberwolves - Los Angeles Clippers 99:90,
San Antonio Spurs - Boston Celtics 91:93,
Utah Jazz - Toronto Raptors 96:79

(apa/red)