Sieg in letzter Minute für Austria in Graz:
Kuljic Matchwinner der Veilchen bei Sturm

Zweiter Austria-Sieg im 2. Spiel unter Constantini

Sieg in letzter Minute für Austria in Graz:
Kuljic Matchwinner der Veilchen bei Sturm

Nach zuletzt zwei Auswärtsniederlagen gegen Rapid und den LASK hat die Wiener Austria in der Fremde wieder gewonnen. Die Wiener besiegten Sturm Graz 2:1. Unter Aushilfs-Coach Didi Constantini feierte die Austria damit im zweiten Spiel den zweiten Sieg.

Austria-Innenverteidiger Jacek Bak brachte Sturm Graz in der 24. Minute in Führung. Der polnische Teamspieler lupfte den Ball ohne Absicht sehenswert über seinen eigenen Schlussmann Saso Fornezzi ins Tor. Danach war Sturm aber nicht mehr in der Lage, Chancen herauszuspielen. In der 36. Minute vergab Wofgang Mair nach einer Flanke von Ronald Gercaliu noch die große Ausgleichschance. Zwei Minuten vor dem Pausenpfiff schließlich spielte Milenko Acimovic Rubin Okotie frei, der zum 1:1 einschob.

Austrias neuer Trainer Didi Constantini hatte seine Mannschaft nach dem 2:0-Sieg gegen Ried in der Vorwoche erneut umgestellt. Der lange verletzt gewesene Regisseur Stepan Vachousek stand erstmals seit November 2006 in der Startformation. Im Sturm vertraute Constantini Okotie und Mair. Auf Seiten von Sturm Graz feierte ein alter Bekannter ein Comeback. Tormann-Routinier Josef Schicklgruber verdankte sein Saisondebüt der Verletzung von Stammgoalie Christian Gratzei.

Schicklguber stand auch bei den wenigen Höhepunkten der von der Austria dominierten zweiten Hälfte im Mittelpunkt. In der 50. Minute klatschte er einen Acimovic-Freistoß neben das Tor, nur vier Minuten später war er gegen den zur Pause eingewechselten David Lafata siegreich. In der Schlussminute parierte der 40-jährige Sturm-Schlussmann noch einen Schuss von Emin Sulimani, war aber nur wenige Sekunden später gegen den freistehenden Sanel Kuljic chancenlos. Die Schlussoffensive der Grazer blieb ohne Erfolg.

Sturm Graz - FK Austria Wien 1:2 (1:1)
Graz, 14.602, SR Brugger

Torfolge:
1:0 (24.) Bak (Eigentor)
1:1 (43.) Okotie
1:2 (90.) Kuljic

Sturm Graz: Schicklgruber - Lamotte, Prödl, Schaschiaschwili (73. Sonnleitner), Prettenthaler - Krammer (83. Jantscher), Kienzl, Säumel, Salmutter (71. Stankovic) - Muratovic, Haas

Austria: Fornezzi - Standfest, Bak, Metz, Gercaliu - Vachousek (74. Sulimani), Blanchard, Radomski, Acimovic - Mair (46. Lafata), Okotie (78. Kuljic)

Gelbe Karten: Prödl bzw. Bak, Okotie

(apa/red)

CASHPOINT - Wollen wir wetten?
Click!