Leben von

7 Tipps gegen Gelsenstiche

Sommerzeit ist Gelsenzeit. Was tun, wenn man schon gestochen wurde?

Gelse auf der Haut © Bild: istockphoto.com

Mit der Hitze kommen jedes Jahr auch verlässlich die Gelsen. Jetzt gibt es genügend Tipps, wie man Gelsenstiche von vornherein vermeiden kann - aber immer gelingt es dann doch nicht. Was aber tun, wenn es einmal zu spät ist? Wir haben sieben Tipps zusammengesucht, die den Juckreiz lindern helfen.

Kühlen

Was immer hilft, ist den Stich sofort zu kühlen, am besten mit einem Eiswürfel. Die Kälte verengt die Blutgefäße, was den Juckreiz verringert, die Entzündungsreaktion hemmt und der Schwellung entgegenwirkt. Wer kein Eis zur Hand hat, kann sich auch mit Spucke vorübergehend behelfen - deren Effekt lässt aber deutlich schneller wieder nach.

Topfen

Auch eine Auflage aus kaltem Topfen kann bei einem Gelsenstich Linderung verschaffen. Einerseits wirkt er entzündungshemmend, andererseits kühlt er die betroffene Stelle.

Elektroschocks

Auf das entgegengesetzte Prinzip, nämlich Hitze, setzen die in der Apotheke erhältlichen elektrischen Stichheiler. Sie erhitzen die Haut kurzzeitig auf etwa 50 Grad, was die Rezeptoren blockiert, an denen die Substanzen im Gelsenspeichel andocken.

Honig

Honig hat eine antibakterielle Wirkung, lindert die Schwellung und das Jucken. Als Propolis ist das heilende Bienenharz sogar in der Apotheke erhältlich.

Gemüse

Was die meisten immer zu Hause haben werden, ist Alltagsgemüse wie Zwiebeln oder Kartoffeln. Einfach halbieren und mit einer der Schnittflächen wiederholt über die Stichstelle streichen. Nach kurzer Zeit sollte das Jucken nachlassen.

Zitrone

Eine weitere Möglichkeit, das Jucken nach Insektenstichen zu reduzieren, ist ein wenig Zitronensaft. Einfach auf die betroffene Stelle träufeln und ein wenig warten..

Essig

Wie die Zitrone funktioniert auch Essig über die Fruchtsäure, die den Juckreiz lindert. Am besten eignet sich Apfelessig.

Welche Gelsenarten uns diesen Sommer quälen und was gegen Gelsen hilft, lesen Sie im aktuellen News in Ihrem Zeitschriftenhandel oder als E-Paper-Version.

Kommentare