Shirley MacLaine von

Tochter erhebt schwere Vorwürfe

Hollywood-Legende soll Entjungferung von Sproß Sachi mit Sex-Gurus arrangiert haben

Shirley MacLaine © Bild: Getty Images/Frazer Harrison

"Mein Leben mit - und ohne - meine Mutter" lautet der Titel des Enthüllungsbuches von Shirley MacLaines Tochter Sachi Parker. Darin beklagt die heute 56-Jährige nicht nur die ständige Abwesenheit ihrer berühmten Mutter, sondern berichtet auch von einem äußerst verstörenden Ereignis, das sich in den frühen 70er-Jahren zugetragen haben soll.

Sie sei noch keine 17 Jahre alt gewesen, als sie eines Tages mit ihrem damaligen Freund in das Haus ihrer Mutter am Meer in Kalifornien geladen worden sei. Dort sei außer MacLaine auch das Sex-Therapeuten-Paar Phyllis und Eberhard Kronhausen anwesend gewesen, so Parker in ihrem Buch. Im Anschluß sei es zu dem traumatischen Vorfall gekommen: Phyllis Kronhausen habe plötzlich gesagt: "Es wäre eine wunderbare Gelegenheit für Sachi, ihre erste Einführung in den Sex mit uns allen hier als ihre Unterstützer zu haben. Wir könnten danach darüber sprechen und ihre Gefühle bewerten.“ Ihre Mutter habe die Idee sofort begeistert aufgenommen: "Ich denke, das ist eine wunderbare Idee. Wir sind alle hier, um dir zu helfen, mein Schatz."

Wie Mia Farrow

Sachi habe sich derart bedrängt gefühlt, dass sie keinen Ausweg aus der Situation gefunden habe und vergleicht in ihrem Buch die Situation mit einer Szene aus dem Polanski-Horror-Klassiker "Rosemary´s Baby", in der Mia Farrow von Satanisten umgeben ist: "Als unsere Mission erfüllt war, mussten wir die nächste Hürde bewältigen. Darüber zu berichten. Wir versteckten uns im Schlafzimmer bis wir ein leises Klopfen an der Tür hörten, und die Stimme meiner Mutter: ´Ist alles ok da drinnen?´“ Shirley MacLaine selbst hat sich indes noch nicht zu den Vorwürfen geäußert, ihr Agent Jack Gilardi betonte jedoch: "Ich weiß ganz sicher, dass Shirley wirklich versucht hat, ihre Tochter zu entschädigen.“ Ein reichlich zynischer Kommentar angesichts der Schwere der Vorwürfe.

Kommentare