Sexy russische Spionin zieht blank: Anna Chapman pfeift beim Shooting auf top secret

Agentin zeigt sich für "Maxim" in heißen Dessous Schöne Russin wurde sogar von Kremlchef geehrt

Agentin "00Sex", Anna Chapmann, lässt fast alle Hüllen fallen. Für die Zeitschrift "Maxim" zeigt sie ihre heißen Kurven und präsentiert sich beim Fotoshooting in sexy Dessous und mit einer Pistole in der Hand. Von "top secret" hält die russische Spionin nicht viel: Gegenüber "Maxim" plauderte sie jetzt auch über Männer, Affären und ihre Zukunftspläne.

Trotz gescheiterter Mission macht die kurvige Schönheit Karriere: Zusammen mit den neun anderen russischen Spionen, die aus den USA ausgewiesen wurden, wurde sie von Kremlchef Dmitri Medwedew mit dem höchsten Orden Russlands geehrt.

In die Schlagzeilen geraten war Anna, nachdem sie in den USA als Mitglied eines russischen Spionagerings festgenommen worden war. Die Medien stürzten sich auf die schöne Russin, die angeblich nicht mit ihren Reizen geizte, um an Informationen zu kommen. Nacktbilder und Gerüchte über ihr ausschweifenden Liebesleben machten die Runde. Irgendwie verwundert es da nicht, dass die heiße Spionin neben diversen Modeshootings auch ein Angebot für einen Pornofilm erhielt. Egal welchen Weg die rothaarige Versuchung einschlagen wird, für sie hat sich das Agentenleben bereits jetzt gelohnt.

(red)