Sex & Liebe - was Sie schon immer wissen wollten: Heißes Thema im NEWS.at-Chat

Sexualexperte Dr. Schmutzer stand Rede & Antwort Über Penislängen, Spaß am Sex & seinen Schnauzer

Sex & Liebe - was Sie schon immer wissen wollten: Heißes Thema im NEWS.at-Chat © Bild: NEWS.at

Sexualtherapeut Dr. Dieter Schmutzer ist in Österreich eine DER Ansprechpersonen, wenn es um Sex- und Beziehungsprobleme geht. Nun stand der Experte für Schlüpfriges und Intimes den NEWS.at-Usern Frage und Antwort.

Der Sex-Experte mit dem legendären Schnauzbart ("Der hält schon seit fast 40 Jahren!") war Gast im NEWS.at-Chat. Das Interesse war groß und die recht intimen Fragen wurden von Schmutzer informativ, aber auch mit amüsanter Doppeldeutigkeit beantwortet. "Spaß ist einfach ein wichtiges Thema. Wenn man alles nur bierernst nimmt oder an Probleme ohne eine Dosis Humor rangeht, kann das schöne Themengebiet Sex sehr verkrampft werden. In meinen Therapiestunden wird immer wahnsinnig viel gelacht!"

Aufrichtversuche & Co.
Und so witzelte der Therapeut über zweideutige Chat-Namen (Stichwort "In_Diana_Jones"), versuchte einen User mit Erregungsproblemen ein wenig "aufzurichten" und verabschiedete sich mit den Worten "In einer Stunde alle Wünsche zu befriedigen, geht nicht - nicht in der Beratung und auch nicht beim Sex. Aber immer geht ein bisserl was!".

Über Penislängen und Sex im Alter
Aber natürlich wurde nicht nur gelacht, sondern auch auf die Anliegen der Chat-Leser eingegangen. Martin, der sich über seine Penisgröße Gedanken macht, rät Schmutzer: "Für die meisten Frauen ist die Penislänge unwichtig. Wichtig ist, was man(n) mit seinem 'besten' Stück anzufangen weiß. Und viele Frauen fühlen sich von einem großen Penis sogar verunsichert." Ein verheirateter Frager, der sich Sorgen machte, weil er gerne nackte Frauen im Internet betrachtet, bekam Entwarnung von Dr. Schmutzer: "Solange das Anschauen der Bilder nicht mehr als ein kleiner Reiz ist, ist das total okay. Aber Achtung: Immer dann, wenn ein Drang übermächtig wird, ist es ratsam, sich professionelle Hilfe zu suchen." Und ein aufgebrachter Schreiber, der sich (und im Anschluss Schmutzer) fragte, wo denn nun der "verdammte G-Punkt" zu finden sei, erfuhr: "Ja, es gibt einen G-Punkt! In der weiblichen Scheide ist ein paar Zentimeter hinter dem Scheideneingang eine Region, die besonders empfindlich ist." Am besten sollte man diese Zone gemeinsam mit der Partnerin erkunden ("Die kennt ihren G-Punkt meist selbst!").

Was ist normal?
Oft gestellt wurde auch die Frage nach der Sex-Norm. Was ist normal? Wieviel Sex sollte man haben? Durchschnittlich haben wir laut Statistik 2 x Sex pro Woche. "Das halte ich persönlich allerdings für zu hoch angesetzt, weil Menschen, die keinen oder sehr selten Sex haben, oft nicht erfasst werden oder sich schämen, die Wahrheit zu sagen." Wichtig ist aber nicht, was "normal" ist, sondern dass man auf sich selbst hört. "Was normal ist, entscheiden die betreffenden Personen immer selbst!"

Kommunikation & Spielereien
Ganz klar: Vieles läuft bei Dr. Schmutzer auf Kommunikation heraus. Miteinander reden, zusammen Kompromisse finden und Nähe zu seinem Partner aufbauen. All das ist für ein erfülltes Sexleben - und zur Lösung von diversen Problemen - einfach essenziell. Auch Colette, deren älterer Mann keine Lust mehr zu haben scheint, sollte mit ihrem Partner darüber sprechen, welche Form von Nähe und sexueller Befriedigung erfüllend ist. "Und das muss nicht Geschlechtsverkehr sein!" Dr. Schmutzer ist sich sicher: "Wichtig ist in jedem Fall über das Gemeinsame zu reden, ohne zu sehr auf den Kopf zu achten! Kommunikation, Austausch, Fließen-Lassen!"

Neben Kommunikation und dem anfangs erwähnten Humor setzt der Sex-Experte außerdem auf spielerische Zugänge, etwa wenn das Sexleben eingeschlafen ist. Durch das Überlegen von Spielen, bei denen die Sinnlichkeit und Freude im Vordergrund stehen, ohne direkt auf Sex abzuzielen, kommt die Lust dann oft im Schlepptau. Sein Tipp: "Machen Sie sich bewusst, dass es beim Zusammensein nicht um Leistung geht, sondern darum, etwas Schönes zu erleben."

Alle Antworten von Dr. Dieter Schmutzer können Sie im Chat-Protokoll HIER NACHLESEN !

Susanne Jelinek