Sex-Fahrplan für Mexikos WM-Kicker: 48 Stunden vor Spielen ist Beischlaf erlaubt

Auch zwei Tage nach Matches Freizeit für Spieler

Die Spieler der mexikanischen Fußball-Nationalmannschaft dürfen 48 Stunden vor jedem Spiel bei der Weltmeisterschaft in Deutschland Sex haben. Das berichtete die mexikanische Sportpresse unter Berufung auf einen der Trainer, den Uruguayer Milton Graniolati. "Es wird zwei Besuchs-Stunden geben, in denen die Spieler frei haben", kündigte Graniolati an.

Diese Besuchs-Stunden soll es auch jeweils zwei Tage nach den WM-Spielen geben. "Wir werden nicht kontrollieren, ob er mit seiner Frau weggeht, ob er bleibt und liest, oder ob er zum Strand geht", erklärte der Coach. Mexiko trifft bei der WM-Endrunde (9. Juni bis 9. Juli) in der Vorrunden-Gruppe D auf Portugal, Angola und den Iran.

(apa/red)