Service von

9 Tipps, um mit dem
Rauchen aufzuhören

Service - 9 Tipps, um mit dem
Rauchen aufzuhören © Bild: JOE KLAMAR / AFP/apa

Schluss mit dem blauen Dunst - simple und effektive Tipps, um mit dem Rauchen aufzuhören.

THEMEN:

Rauchen ist eine Sucht, das Aufhören dementsprechend schwer. Das Laster betrifft rund 38% der österreichischen Bevölkerung. Die Sucht nach dem Glimmstängel betrifft sogar 53% der unter 19-Jährigen.

Rauchfrei mit der 3-Minuten-Regel, was ist das?

Was tun, wenn man mit dem Rauchen aufhören will? Mit diesen Tipps kann es jedem gelingen, den Glimmstängel endgültig aus der Hand zu legen.

1. Richtiger Zeitpunkt
Wer sich endgültig von der Zigarette verabschieden will, der braucht vor allem eins: einen starken Willen. Ist der Wille da, gibt es eine realistische Chance, mit der Sucht aufzuhören. Wenn dieser Zeitpunkt gekommen ist, umgehend die Zigaretten weglegen.

2. Ganz oder gar nicht
Kommt Ihnen das bekannt vor? Ehemalige Raucher berichten: "Ich habe vom einen auf den anderen Tag aufgehört." Das macht Sinn - Rauchen ist eine Sucht. Langsames Reduzieren funktioniert nur in den seltensten Fällen.

3. Motivation
Wenn das Verlangen zu groß wird, sollten Sie sich bewusst machen, wie der Verzicht ihr Leben verbessert. Freunde, Familie und Bekannte können hier auch eine gute Unterstützung sein. Binden Sie ihr Umfeld ein - es hilft!
Was mit ihrem Körper passiert, wenn Sie aufhören zu rauchen, sehen Sie im Video.

© Video: News

4. An die große Glocke hängen
Wie bereits erwähnt, lohnt es sich Freunde und Familie in ihr Vorhaben einzubinden. Stellen Sie sich vor, sie prahlen damit, dass Sie mit dem Rauchen aufhören wollen und knicken dann ein. Das wäre doch ein wenig peinlich, oder? Zumindest spornt das Prahlen an.

5. Rituale kreieren
Das Rauchen ist nicht nur Sucht, sondern auch Ritual. Die meisten Raucher zünden sich in ganz bestimmten, wiederkehrenden Situationen eine Zigarette an: Morgens bei der Tasse Kaffee oder zu Feierabend beim Bier. Schaffen Sie sich neue Rituale, die ohne das Rauchen auskommen. Blättern Sie doch morgens beispielsweise lieber durch die Zeitung, statt am Glimmstängel zu ziehen.

6. Belohnen Sie sich!
Sie können stolz auf sich sein, wenn Sie die Zigarette liegen lassen. Belohnen Sie sich für ihren Einsatz. Besonders einfach geht das beispielsweise, wenn Sie jeden Tag die Summe, die Sie für das Rauchen ausgegeben hättest, in eine Spardose werfen.

7. Sportlich, sportlich
Ein Erfolg, den Sie relativ rasch bemerken werden: Ohne Kurzartmigkeit macht das Training viel mehr Spaß und Glückshormone werden auch noch ausgeschüttet.

8. Risiko bewusst werden
Auch wenn Sie es nicht gerne hören wollen: Rauchen ist ungesund. 1-10 Zigaretten pro Tag erhöhen das Lungenkrebs-Risiko um das Zehnfache. Wer will das schon?

9. Wie das schmeckt!
Nichtraucher haben einen intensiveren Geschmacks- und Geruchssinn. Sie werden nach einer Weile wieder ganz neu genießen können.

Weitere Ratgeber(*) um mit dem Rauchen aufzuhören

Wem diese Tipps noch nicht ausreichen, der kann sich zusätzlich Anregungen und Anleitungen in einschlägiger Fachliteratur holen. Eine Auswahl:

"Endlich Nichtraucher! Der einfache Weg, mit dem Rauchen Schluss zu machen!" von Allen Carr*

"all about smoking: Das Rauchen verstehen...und einfach damit aufhören" von Clara Brundyn, Elfi Blume*

"Endlich Nichtraucher für Lesemuffel!" von Allen Carr*

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Kommentare