Serie A von

Niederlage für Inter

"Nerazzurri" unterlagen daheim dem Tabellendritten Udinese. Erfolgserlebnis für Garics

Serie A - Niederlage für Inter © Bild: APA/EPA

Der italienische Fußball-Großclub Inter Mailand kommt in dieser Saison weiterhin nicht auf Touren. Die "Nerazzurri" unterlagen am Samstag daheim dem Tabellendritten Udinese mit 0:1.

Das entscheidende Tor erzielte der Chilene Mauricio Isla in der 73. Minute, ehe eine höchst turbulente Schlussphase begann. Beide Teams vergaben noch je einen Elfmeter. Für Inter hatte dabei Pazzini den Ausgleich auf dem Fuß. Weil er ausrutschte, flog der Ball weit über das Gehäuse.

Erfolgserlebnis für Garics
Juventus Turin hat am Sonntag die Tabellenspitze mit einem Pflichtsieg erfolgreich zurückerobert. Der nach 13 Spielen noch ungeschlagene Rekordmeister setzte sich vor heimischer Kulisse gegen den Vorletzten Cesena dank später Treffer 2:0 durch. Juventus liegt nun wieder zwei Zähler vor dem zweitplatzierten Meister Milan sowie dem Dritten Udinese. Marchisio (72.) und Vidal per Elfmeter (83.) erzielten die Tore für die Turiner.

Ein Erfolgserlebnis gab es auch für György Garics. Der in der 52. Minute eingetauschte Österreicher gewann mit dem FC Bologna gegen Siena zu Hause 1:0. Das entscheidende Tor für den Tabellen-17. schoss Di Vaio (28.).

Turbulent verlief die Begegnung zwischen Fiorentina und der AS Roma. Nach einer Schweigeminute für den am Sonntag verstorbenen brasilianischen Ex-Florenz-Star Socrates legten die Hausherren sofort los. Jovetic (17./Elfmeter) und Gamberini (44.) trafen vor, Silva (86./Elfmeter) nach der Pause. Die Roma beendete die Partie nach drei Roten Karten für Juan (16.), Gago (77.) und Bojan (85.) mit nur sieben Feldspielern.