Serie A von

Juventus Turin bleibt vorne

Turiner und Verfolger Milan feiern Siege. Garics trifft bei 3:2 von Bologna über Genua.

Serie A - Juventus Turin bleibt vorne © Bild: Reuters/Garofalo

Juventus Turin bleibt in der italienischen Serie A unbeirrt auf Titelkurs. Drei Spieltage vor Ende der Serie A verteidigte der Spitzenreiter seine drei Punkte Vorsprung vor Titelverteidiger AC Milan. Die in der Serie A in der laufenden Saison noch unbesiegten Turiner gewannen beim Abstiegskandidaten in Novara souverän mit 4:0. Milan hielt mit einem 4:1-Erfolg in Siena Schritt.

Indes schoss György Garics Bologna mit seinem ersten Saisontor zu einem 3:2-Heimerfolg über den in Abstiegsnöten befindlichen Nachzügler Genoa. Der ÖFB-Teamspieler kam über die gesamte Spielzeit zum Einsatz und ließ sich in der 69. Minute die Chance zum 3:1 nach Vorlage von Ishak Belfodil nicht nehmen.

Für Milan trafen in Siena Antonio Cassano (26.), Zlatan Ibrahimovic (29./90.+4) und Antonio Nocerino (90.). Für den italienischen Rekordmeister Juve netzten in Novara Mirco Vucinic (16./64.), Marco Borriello (40.) und Arturo Vidal (50.) ein.