Serie A von

Juventus bleibt souverän

Tabellenführer schlägt Atalanta mit 3:0 - AC Milan gegen Pescara ohne Probleme

Juventus Turin gegen Atalanta Bergamo © Bild: Getty/AFP/Solaro

Italiens Meister Juventus Turin präsentiert sich in der Serie A weiterhin souverän. Der Rekordchampion setzte sich am Sonntag auswärts gegen Atalanta mit 3:0 durch, die Treffer erzielten Vucinic (2.), Pirlo (14.) und Marchisio (27.). Damit vergrößerte Juve den Vorsprung auf den Tabellenzweiten Inter Mailand (am Samstag 0:1 bei Lazio) auf sieben Punkte. Napoli könnte dem Spitzenreiter mit einem Sieg im Abendspiel gegen Bologna (György Garics) bis auf fünf Punkte naherücken.

Weiter im Vormarsch befindet sich der AC Milan. Der Vizemeister besiegte Pescara vor eigenem Publikum 4:1, liegt aber nach wie vor nur an der siebenten Stelle.

Kommentare