Serie A von

Derby-Sieg dank Klose

Stürmer trifft in der Nachspielzeit zum 2:1 für Lazio. WM 2014 ist sein letztes Ziel.

Serie A - Derby-Sieg dank Klose © Bild: Reuters/Rellandini

Miroslav Klose hat offenbar nichts verlernt. Der Ex-Bayern-Stürmer hat in seinem ersten römischen Derby mit einem Treffer in der Nachspielzeit den knappen 2:1-Sieg für Lazio gegen AS Roma gesichert. Unterdessen gab der treffsichere Stürmer bekannt, noch bis zur WM 2014 im Nationalteam auflaufen zu wollen.

Das Tor des 33-Jährigen beschert Lazio den vierten Tabellenrang in der Serie A. Elf Punkte haben die Römer auf ihrem Konto.

Angreifer Pablo Osvaldo hatte die Gäste in der sechsten Minute in Führung gebracht. Der Brasilianer Hernanes (51. Minute) glich per Elfmeter für die Hausherren aus, ehe Klose kurz vor dem Abpfiff seinen großen Moment hatte. Nach der Roten Karte für Simon Kjaer in der 51. Minute agierte Lazio in Überzahl.

Klose will WM 2014 spielen
"Wenn alles gut geht, spiele ich bei Lazio bis 2014, dann noch die Weltmeisterschaft - dann ist Finale", sagte Klose im "kicker". Bisher hatte der 33-Jährige stets offengelassen, ob er nach der EM 2012 in Polen und der Ukraine weiter für das Team von Bundestrainer Joachim Löw spielen wolle.

Klose hat in 112 Länderspielen bisher 62 Tore erzielt und rangiert in der Bestenliste damit hinter Gerd Müller (68 Tore) auf Rang zwei. Bei seinen bisherigen drei WM-Teilnahmen traf er 14 Mal, nur der Brasilianer Ronaldo (15) hat mehr Tore bei Weltmeisterschaften erzielt. Beide Bestmarken will Klose überbieten. "Wer meinen Ehrgeiz kennt, weiß, dass mich das reizt", sagte er. Bei Österreichs kommendem Gegner in der WM-Qualifikation für 2014 konkurriert Klose mit seinem früheren Bayern-Teamkollegen Mario Gomez um den Platz als Solospitze.