Seit dem 1. Juli 2006 - absoult rauchfrei:
Das Hotel Ibis Schönbrunn für Nichtraucher

Alle Raucherzimmer wurden spezialgereinigt Für die Gesundheit der Gäste und Miarbeiter im Hotel

Seit dem 1. Juli 2006 - absoult rauchfrei:
Das Hotel Ibis Schönbrunn für Nichtraucher

Das Hotel Ibis Wien Schönbrunner Straße ist seit dem 1. Juli 2006 ein Nichtraucherhotel.

„Unser wichtigstes Anliegen ist das Wohlbefinden unserer Gäste. Nachdem in den letzten Jahren immer mehr Gäste Nichraucherzimmer bestellen, haben wir diesen Wünschen mit dem ersten rauchfreien Accor Hotel in Österreich Rechung getragen,“ erklärt Hans-Michael Leise, Generaldirektor Accor Hotels Österreich.

Alles rauchfrei!
Neben dem Wohl der Gäste war ein wesentliches Entscheidungskriterium auch die Gesundheit der Mitarbeiter im Hotel. „Wir nehmen die Fürsorgepflicht als Arbeitgeber ernst, denn insbesondere Mitarbeiter im Restaurant und der Bar sind durch das Passivrauchen in erhöhtem Maße gesundheitsgefährdet.“, ergänzt Hans-Michael Leise. Auch alle Mitarbeiter des Hotel Ibis Wien Schönbrunner Straße haben sich verpflichtet, nicht mehr im Hotel zu rauchen. Die ehemaligen Raucherzimmer wurden spezialgereinigt, um den Tabakgeruch zu entfernen. Wo es notwendig war, wurden Kopfpolster, Decken, Vorhänge und Stores ausgetauscht. Auch in den öffentlichen Bereichen des Hotels wurden die Teppiche und die Vorhänge grundgereinigt, damit die Gäste ein wirklich rauchfreies und gesundes Ambiente genießen können.