Serie A von

Seedorf will Milan neu beflügeln

Neo-Coach unterschrieb bis 2016 und will mit den Mailändern "zurück an die Spitze"

Clarence Seedorf verabschiedet sich auf einer Pressekonferenz von Botafogo © Bild: YASUYOSHI CHIBA/AFP/Getty Images

Nach kurzen Spekulationen ist der Niederländer Clarence Seedorf nun offiziell neuer Trainer seines früheren Vereins AC Milan. Der 37-Jährige unterschrieb am Donnerstag einen Vertrag bis Juni 2016.

"Wir haben viel Arbeit vor uns, um Milan wieder an die Spitze zu bringen", erklärte Neo-Coach Seedorf, der von 2002 bis 2012 für die Mailänder aufgelaufen war.

"Ich habe Milan zum Ende einer Ära verlassen. Meine Aufgabe ist es, eine neue Ära zu beginnen", betonte der neue Coach. Nach der Vertragsunterzeichnung fuhren Seedorf und Vize-Präsident Adriano Galliani zum Sportzentrum des Clubs, wo der 87-fache niederländische Teamspieler am Nachmittag sein erstes Training leiten sollte.

Der Nachfolger des am Montag entlassenen Massimiliano Allegri war am Mittwoch in Mailand gelandet, nachdem er zuvor in Brasilien offiziell seine aktive Karriere beendet hatte. Seedorf verfolgte direkt nach seiner Landung die letzten Minuten des 3:1-Siegs seines neuen Clubs im Cup-Achtelfinale gegen Spezia Calcio im Stadion.

"In diesem Moment empfinde ich große Emotionen und Pflichtgefühl. Ich muss 100 Prozent geben, um der Mannschaft wieder Begeisterung und Sicherheit zu geben", erklärte Seedorf. "Ich bin sehr glücklich." Der vierfache Champions-League-Sieger soll am Sonntag im Ligaspiel gegen Hellas Verona erstmals auf der Bank des Traditionsclubs sitzen.

Kommentare