Sean Kingston mit neuem Hit-Album: "Desperate Housewives" stehen sogar drauf

Künstler will "kraftvolle und zeitlose Musik" machen GEWINNEN: networld verlost fünf Kingston-T-Shirts!

Sean Kingston mit neuem Hit-Album: "Desperate Housewives" stehen sogar drauf

Jonathan "J.R." Rotem hat in seinem Leben schon reihenweise Hits für musikalische Heavyweights wie 50 Cent, The Game, Rihanna, Britney Spears und Snoop Dogg produziert – mit Sean Kingston nahm der US-Producer nun einen 17-jährigen Newcomer exklusiv unter seine Fittiche. Der Enkel der jamaikanischen Produzentenlegende Jack Ruby (u.a. Burning Spear, Justin Hinds & The Dominoes) ist das erste Signing auf Rotems Label Beluga Heights, das der Erfolgsproduzent im vergangenen Jahr ins Leben rief.

Und gleich mit seiner ersten Single startet Sean Kingston durch: "Beautiful Girls", das auf einem Sample des Ben E. King-Soulklassikers "Stand By Me" aus dem Jahre 1961 basiert, kletterte in den Vereinigten Staaten in die Top 20 der Billboard Singlecharts, erreichte Platz drei der Airplaycharts und wurde bis dato 800.000 mal als Klingelton heruntergeladen. Mit sechs Millionen Views und acht Millionen Plays ist Kingston derzeit der meistgeklickte Künstler des Internet-Musik-Portals MySpace. In Kürze wird "Beautiful Girls" in den USA außerdem als Trailermusik der neuen Staffel der TV-Serie "Desperate Housewives" zu hören sein.

Entstehung seines Smash-Hits
Über die Entstehung seines Smash-Hits sagt der in Miami geborene und auf Jamaika aufgewachsene Sean: "Ich habe den Song ‚Stand By Me’ eines Abends im Studio im Radio gehört. Ich habe J.R. gefragt, ob das Sample schon mal für ein Stück benutzt wurde. Daraufhin hat er sofort einen Beat gemacht und ich schrieb innerhalb von ein paar Minuten den Text. In meinem Song geht darum, wie es ist, wenn du verliebt bist und feststellen musst, dass das Mädchen, das du magst nicht die Richtige für dich ist. Es tut trotzdem weh, wenn so eine Sache zu Ende geht. Das Gefühl kennt doch ich jeder."

"Mein Ziel als Künstler ist es, kraftvolle und zeitlose Musik zu machen", so der junge Sänger über sein selbstbetiteltes Debütalbum "Sean Kingston", eine erfrischende Mischung aus Rap, Reggae, Pop und Doo-Wop. "Die Leute sollen mit mir fühlen und verstehen, woher ich komme. Mein Sound ist unverwechselbar. J.R. ist ein talentierter Kerl und ein grandioser Produzent und er hat erkannt, dass ich etwas habe, was die anderen nicht haben. Gemeinsam sind wir unschlagbar. Ich bin bereit, der Welt zu zeigen, was ich drauf habe."

Sean versteht die Teenies
Sean ist selbst noch ein Teenager und er findet, dass gerade junge Urban-Music-Künstler eine besondere Verantwortung für ihre Fans haben: "Es war mir wichtig, auf dem Album nicht ständig herumzufluchen, irgendwelche Schimpfwörter zu benutzen oder andere zu beleidigen. Ich finde, man kann auch so gute Songs schreiben."

networld verlost fünf Sean Kingston-T-Shirts!