Trauer nach Selbstmord von

Mick Jaggers Freundin
Scott L'Wren beigesetzt

Beerdigung in Los Angeles im kleinen privaten Rahmen in einem Beerdigungsinstitut

Trauer nach Selbstmord - Mick Jaggers Freundin
Scott L'Wren beigesetzt

Gestützt von Familie und Freunden hat Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger Abschied von seiner Lebensgefährtin L'Wren Scott genommen. Gut eine Woche nach ihrem Tod wurde die Mode-Designerin am Dienstag (Ortszeit) in Los Angeles auf dem Prominenten-Friedhof Hollywood Forever Cemetery beigesetzt. Jagger und Scotts Bruder Randy Bambrough erinnerten mit persönlichen Abschiedsworten an die Verstorbene.

Scott hatte sich Anfang vergangener Woche im Alter von 49 Jahren in New York das Leben genommen, ohne einen Abschiedsbrief zu hinterlassen. Das frühere Model war seit 13 Jahren mit Jagger liiert. Der 70-Jährige hatte nach dem Tod seiner Lebensgefährtin eine Rolling-Stones-Tournee in Australien und Neuseeland abgesagt und war zu seinen Töchtern nach Los Angeles gereist.

Bei der Trauerzeremonie auf dem gesperrten Friedhofsgelände waren Medienberichten zufolge unter anderen die Schauspielerin Nicole Kidman und Rockmusiker Bryan Adams zugegen. Der frühere Eurythmics-Star Dave Stewart begleitete nach Angaben von Jaggers Sprecher auf der Gitarre den langjährigen Rolling-Stones-Backgroundsänger Bernard Fowler, der eine Version des Gospelsongs "Will the Circle be Unbroken" darbot. Jaggers Tochter Karis und die Schauspielerin Ellen Barkin trugen Gedichte vor, während Jaggers Tochter Jade und zwei Enkel Psalmen lasen.

Ihre letzte Ruhestätte

Laut Jaggers Sprecher wurde die Designerin eingeäschert. Ihre letzte Ruhestätte ist über Los Angeles hinaus bekannt. Auf dem Hollywood Forever Cemetery liegen auch Showgrößen wie Jayne Mansfield und Douglas Fairbanks begraben.

Jagger ist seit der Nachricht vom Tod seiner Lebensgefährtin nicht mehr öffentlich aufgetreten. Auf seiner Website schrieb der 70-Jährige in der vergangenen Woche, dass er mit Scott nicht nur seine Geliebte, sondern auch seine beste Freundin verloren habe. Er kämpfe noch immer damit, ihren "tragischen Tod" zu verstehen und werde sie "niemals vergessen", schrieb Jagger in einem Blog-Eintrag mit dem Titel "L'Wren".

Kommentare