Scolari muss nur drei Spiele pausieren:
Strafe für Portugals Coach leicht reduziert

Hatte serbischem Spieler ins Gesicht gescghlagen Darf beim Spiel gegen Finnland wieder dabei sein

Bern (APA/Reuters) - Das UEFA-Berufungskomitee hat die Sperre gegen den portugiesischen Teamchef Felipe Scolari von vier auf drei Spiele reduziert. Die Strafe sei zu einer dreimonatigen Sperre geändert worden, womit Scolari seine Tätigkeit in der EURO-Qualifikation einen Tag vor dem Gruppe-A-Spiel seiner Mannschaft gegen Finnland (21. November) wieder aufnehmen kann.

Der Brasilianer hatte dem serbischen Teamspieler Ivica Dragutinovic während eines Handgemenges am Ende des EM-Qualifikationsspiels Portugal gegen Serbien am 12. September in Lissabon ins Gesicht geschlagen.

(apa/red)