Scientology von

Prominente Mitglieder

Nicht nur Cruise und Holmes in den Fängen der Sekte. Auch John Travolta & Co.

  • Bild 1 von 18 © Bild: Getty Images

    John Travolta

  • Bild 2 von 18 © Bild: Getty Images

    Aber nicht nur John Travolta, natürlich auch seine Frau Kelly Preston ist bei Scientology

Scheidung von Katie Holmes und Tom Cruise in aller Munde. Doch nicht nur sie sind berühmte Mitglieder der Sekte, sondern auch zahlreiche andere Stars sind Anhänger der umstrittenen Organisation.

Schauspielerin Kirstie Alley ist als Methodistin aufgewachsen, ist aber bereits seit Jahren bekennende Scientologin. Die Organisation habe ihr geholfen, von ihrer Drogensucht loszukommen, heißt es. 2007 hat sie das "Operating Theatan Level 7", die zweithöchste Stufe, die es bei Scientology zu erreichen gibt, erreicht. Insgesamt hat Kirstie Alley der Sekte bereits mehrere Millionen Dollar gespendet, unter anderem für die Errichtung einer Kirche in Florida. Auch John Travolta , Kirstie Alleys Filmpartner aus der "Kuck mal, wer da spricht"-Reihe, und seine Ehefrau Kelly Preston sind Scientology-Mitglieder.

Priscilla Presley , die Witwe des legendären Elvis, gehört der umstrittenen Organisation genauso an wie ihre Tochter Lisa Marie Presley . Während zuletzt Gerüchte laut wurden, die Ex-Frau von Michael Jackson habe sich von Scientology entfernt, gilt ihre Mutter als glühende Anhängerin. Die Schauspielerin tritt öffentlich für die Organisation auf und ist Sprecherin der Gruppe CCHR, die sich gegen Psychiatrie einsetzt.

Schauspielerin Erika Christensen wurde bereits als Scientologin erzogen. Ihre Eltern haben sie zuhause unterrichtet und ihr von frühester Kindheit an die Lehren der Sekte näher gebracht. Neo-Mama Peaches Geldof wiederum hat sich Scientology erst 2009 angeschlossen. Auch zahlreiche Serienstars wie Leah Remini ("King of Queens"), Jenna Elfman ("Dharma & Greg"), Sofia Milos ("CSI Miami"), Danny Masterson ("Die wilden Siebziger"), sein Bruder Christopher Masterson ("Malcolm mittendrin") oder Jason Lee ("My Name is Earl") befinden sich in den Fängen der Sekte.

Ebenso zur Sekte gehört Schauspielerin und Sängerin Juliette Lewis . Auch Giovanni Ribisi , der kürzlich Model Agyness Deyn geehelicht hat, ist bekennendes Mitglied. Er ist - ebenso wie Erika Christensen - bereits von seinen Eltern als Scientologe erzogen worden. Ein prominentes Sektenmitglied ist auch Sänger Beck , der mit Giovannis Zwillingsschwester Marissa Ribisi , die ebenfalls als Schauspielerin tätig ist, verheiratet ist.

Ebenfalls Scientology-Mitglied ist Tom Cruises erste Ehefrau Mimi Rogers . Sie war es auch, die ihn in die Sekte eingeführt hat. Schauspielerin Anne Archer wiederum ist ein hochrangiges Mitglied der Organisation - und das bereits seit 1975. Ihr Sohn Tommy Davis ist der Leiter des Scientology Celebrity Centers in Los Angeles.

Eine gewisse Nähe zu Scientology wird auch Jennifer Lopez sowie dem Ehepaar Will Smith und Jada Pinkett-Smith nachgesagt. Das Trio dementiert jedoch in regelmäßigen Abständen.

Kommentare

Na großartig, das sind ja genug für statistische Studien Wenn man News liest, dann glaubt man ja glatt US Stars hätten alle gigantische Drogen und Alkoholprobleme. Soviel, daß es sich sogar in der durchschnittlichen Lebenserwartung niederschlägt, wieviele Stars sind in den letzen 10 Jahren an Drogen, Alkohol, Medikamentenmißbrauch gestorben?

Also wäre es doch intressant so eine Statistik zu machen über alle prominente Scientologen und den anderen Schauspielern. Wäre ein intressantes Disserationsthema für Soziologie.

Seite 1 von 1