Schwesternschülerin zu sexy für Klasse? Steirerin flog nach Shooting aus Schule

Diese PULS4-VIDEOS brachten Fass zum Überlaufen Erste unangenehme Folgen für andere Schülerinnen

Schwesternschülerin zu sexy für Klasse? Steirerin flog nach Shooting aus Schule © Bild: Manfred Baumann

Angefangen hat alles mit ein paar sexy Bildern von Starfotograf Manfred Baumann, und einem TV-Beitrag auf PULS4. Geendet hat der Ausflug ins Erotik-Model- Business für die steirische Krankenschwesternschülerin Ramona Galler aus Gai mit dem Rauswurf aus ihrer Schule.

Zu den PULS4-Videos:

Die Ausbildung zur Krankenschwester stand für die 25-Jährige im Mittelpunkt ihres Lebens. Das ist jetzt vorbei: Eine 6-köpfige Kommission hat entschieden, dass die junge Frau am LKH Leoben nichts mehr zu suchen hat - ihre Ausbildung ist beendet, mit sofortiger Wirkung.

Job sei "weder sexy noch heiß"
Notburga Erlacher von der zuständigen Fachabteilung 8a des Landes Steiermark begründet die Entscheidung gegenüber NEWS.at so: "Weder die Bilder, noch das Video an sich waren ausschlaggebend, sondern dass Frau Galler das Berufsbild der Krankenschwester damit in Verbindung gebracht hat." Der Job sei "weder sexy noch heiß", sondern sehr "anspruchvoll". Sie geht sogar noch weiter und sagt: „Frau Galler nutzt meiner Meinung nach ihre Ausbildung als Vehikel für ihre Model-Karriere.“

"Gibt es noch mehr so heiße wie sie"
Seither würden auch immer wieder Krankenschwesternschülerinnen, als auch Krankenschwestern auf unangenehme Weise darauf angesprochen: "Gibt es noch mehr so heiße wie sie", ist einer jener Sätze, der laut Erlacher immer wieder falle.

Ramona spricht von Hexenjagd
Ramona spricht im PULS4-Video hingegen von einer Hexenjagd. Sie hätte sich in der Verhandlung nicht einmal richtig verteidigen dürfen. Der TV-Auftritt war zuvor genehmigt. Ramona hat laut Frau Erlacher aber nicht erwähnt, dass es sich bei ihrer Modeltätigkeit um erotische Aufnahmen handeln würde: „Ich habe aber auch nicht danach gefragt“.

facebook-Reaktionen
Die Reaktionen in Ramona Gallers direktem Umfeld fallen ganz anders aus. Auf ihrer facebook-Seite bekommt sie rundum Unterstützung von Freunden und Bekannten. Manche wollen sogar eine Protestaktion vor der Krankenschwesternschule organisieren. Auch eine Klage wird ihr dort empfohlen.

Wie es jetzt weitergeht? Ramona Galler kann sich an einer anderen Einrichtung bewerben. Ob sie dort mit dieser Vorgeschichte aufgenommen wird, ist allerdings offen.

(bk)

Ihre Meinung
Was halten Sie von dem Rauswurf? Ist er gerechtfertigt oder völlig überzogen? Posten Sie jetzt Ihre Meinung:

Kommentare

da ich selber DGKS bin... finde ich die entscheidung absolut richtig- wir werden immer wieder zweideutig angemacht, als Sexyhasen gesehen. Das wir eine sehr anspruchsvolle, hochqualifizierte Arbeit leisten wird noch immer nicht wahrgenommen. Ausserdem.- es ist auch ausgebildeten Pflöegepersonen verboten dem Berufsbild schadenden Tätigkeiten auszuüben- das ist ein Kündigungsgrund- also noch viel mehr als Schülerin.

vollkommen berechtigt also so etwas sollt man sich vorher überlegen oder zumindest nach der ausbildung machen, da ist dieses mädel eindeutig selber schuld. leut die bei der exekutive san sollten solche fotos auch net machen oder in einem porno mit spielen, find i net ok. so verliert man jeglichen respekt vor der bevölkerung.

Niveau Also ich bin froh, dass in Österreich noch sowas wie Anstand und Niveau herrscht. Für alle die´s nötig haben gibt es im TV oder in Magazinen genug hohle Themen und mehr fürs Auge als fürs Hirn.

melden

ramona ich find das man durch ein rauswurf einem jungen mensch ein zukunft verbaut sie ist noch jung was ist dann wenn sie älter ist ? und ich finde man sollte ihr die ausbildung fertig machen lassen und was sie dann macht ist ihre sache !!!!! und ramona macht es öffenlich und die andern machen es heimlich !

melden

Re: ramona ich finde das sie daran früher hätte denken sollen- wenn sie ehrlich gesagt hätte das die fotos erotisch sind, wäre es nicht gestattet w9orden. soll sie ihr jus studium fertig machen und als erotische richterin arbeiten.......

Also ich tät sie nehmen.... .... aber erst müßte sie Deutsch lernen! Ein wenig dialektisch ist sie doch. Optik top, Ausspruch flop!

Aber egal, sie ist sexy, also her mit ihr! :-))

Hmpf ...find ich nicht schlimm. Sehe auch nicht, dass der Beruf verunglimpft wird. Haben unsere Eltern nicht gesagt: "Lernt erstmal einen ordentlichen Beruf, dann könnt ihr eh machen was ihr wollt."
Überall fehlen Krankenschwestern, die Jugend soll was ordentliches lernen, die Zukunft unserer Eltern soll nicht am Arbeitsamt enden!
Dann machts mal jemand anders und wird bestraft...?

Scheiß System!

melden

Schade solche Krankenschwestern wünscht man sich

melden

Re: Schade stimmt........ und wir wünschen uns solche patienten.... die nicht die kompetenz der schwester sehen, sondern ihre phantasie leben lassen..........

alpilili melden

Die Bilder sind ordinär ... ... und es ist vielleicht besser, wenn sie nicht mit Patienten zu tun hat, die der Körperpflege bedürfen und sich ein natürliches Schamgefühl bewahrt haben ...

Musician melden

Re: Die Bilder sind ordinär ... Natürliches Schamgefühl??? was bitteschön ist daran natürlich? jedes kleinkind läuft nackt durch die gegend, weil es so einen degenerierten schwachsinn wie Schamgefühl noch nicht kennt. Bekleidung gegen Kälte und andere Umwelteinflüsse ja, aber wegen der Scham... erst diese Scham hat uns zu dingen wie Pornographie, Vergewaltigung, Notgeilheit usw gebracht. ohne Schamgefühl wär das Verständnis für Körper und Sexualität ein ganz anderes.

Scheinmoral wiedermal setzt sich bei uns die scheinmoral durch. die ganzen krankenhaeuser sollten einmal vor der eigenen tuere kehren (arbeitszeitgesetz, schlechte und teilweise menschensunwurdige behandlung von wehrlosen kranken, bevorzugung von privatpatienten etc. etc.), als leuten die diesen schweren beruf erlernen wollen, steine in den weg zu legen. (vollkoffer halt)

Musician melden

Scheiss österreichischer STOCKIMORSCH-Verein Ich war die letzen beiden Tage in Italien. und wir österreicher können uns in punkto essen, verhalten, respekt und FREIzügigkeit gleich den ganzen schinken rüberholen.

Ich verachte diese jämmerliche Land immer mehr. Ich schäme mich ein Österreicher zu sein!

melden

Re: Scheiss österreichischer STOCKIMORSCH-Verein aha und wieso? willst dass sich Österreich in "Barbie´s Traumland" verwandelt oder in ein 2. Hollywood? sei FROH,dass es so ist wie es ist und hier wenigstens noch halbwegs Niveau vorhanden ist.

Musician melden

Re: Scheiss österreichischer STOCKIMORSCH-Verein Nein ich will kein Hollywood haben, das schafft sich leidergottes eh von alleine. Ich will einfach nur dass alles gelassener gesehen wird. Österreich ist ein musterbeispiel für ein land das von verboten nur so strotzt, und was hinter den Türen und Vorhängen passiert ist das grauen in person... amstetten z.b und ich bin mir ziemlich sicher dass das kein einzelfall ist. Wenn alles ein wenig offener wäre und nicht "verboten" und man keine Strafe für Schönheit bekommt wäre damit so einigen Menschen geholfen. Und he diese ramona hat sich lediglich erotisch ablichten lassen, da ist weder Pornographie noch sonst was dabei was man theoretisch wirklich beanstanden könnte... also bitte von wegen Niveau.

melden

Re: Scheiss österreichischer STOCKIMORSCH-Verein Da hast du schon recht, dass nichts Pornografisches dabei war - aber es geht trotzdem darum, wie glaubhaft das ganze ist. Arnold Schwarzenegger als Gouverneur wird oder wurde ausgelacht, Kader Loth als Politikerin, .... und es gibt noch viele andere Beispiele. In Gewissen Berufen wollen die Menschen Leute, die man ernst nehmen kann. Und wenn das nicht der Fall ist - auch wenn es zu 100% nur Vorurteile sind - dann wird das nichts und darüber muss man sich bewusst sein. So ist das eben. So sind die Menschen und damit muss man leben. Entweder man bringt es glaubhaft rüber, oder man hat Pech und wird nicht ernst genommen. Bei einem Bewerbungsgespräch geh ich auch nicht im Lederminirock hin, nur weil ich es PRIVAT gern anziehe. Da muss ich mich auch konservativ "verkleiden". IST HALT SO.

Musician melden

Re: Scheiss österreichischer STOCKIMORSCH-Verein und genau das meine ich. das man sich verkleiden muss. in eine Rolle schlüpfen muss die nichts mit der eigenen persönlichkeit zu tun hat. Das ganze ist ja so undglaublich dämlich dass ich mich echt frag ob es der mensch braucht belogen und betrogen zu werden. Ich jedenfalls würde als Chef lieber jemanden nehmen der mit seiner persönlichkeit zu einem vorstellungsgespräch kommt und nicht mit einem Anzug und teurer Krawatte.

Und ich frag mich dann eben. Soll ich Lügner/Schauspieler/Oberflächler ernstnehmen? Scheinheilig ernst wie sie all die anderen nehmen die so agieren? NEIN niemals, ich werf meine gesunde Moral nicht übern haufen nur weil die Verblödung der gesellschaft es von mir fordert. Es gibt für alles einen Weg :) . Wenn Sie mich kennen würden wüssten sie das. Lg

Seite 1 von 2