Schwerer Unfall auf Südautobahn: Ein Toter und drei Verletzte bei Crash auf der A2

Kastenwagen prallte gegen Leitschiene und einen Pkw Autobahnabschnitt daraufhin stundenlang gesperrt

Ein Toter und drei Verletzte, das ist die Bilanz eines schweren Unfalls auf der Südautobahn. Ein Kastenwagen ist zwischen Wiener Neudorf und Guntramsdorf in Fahrtrichtung Graz von der Fahrbahn abgekommen, gegen die Leitschiene geprallt und zurückgeschleudert worden, wobei er mit einem Pkw kollidierte.

Ein Person wurde schwer und zwei weitere leicht verletzt. An dem Unglück war auch ein zweiter Personenwagen beteiligt. Die Südautobahn wurde daraufhin in Fahrtrichtung Graz stundenlang gesperrt.

Unfall mit Notarztwagen
Drei Verletzte hat eine Kollision zwischen einem Pkw und einem Notarztwagen in Purkersdorf (Bezirk Wien-Umgebung) gefordert. Eine Person erlitt schwere Blessuren, hieß es von den Rettungskräften. Der Notarztwagen dürfte sich im Zuge des Unfalls überschlagen haben. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser eingeliefert.

(apa/red)