Schweizerin mit 4,17 Promille unterwegs: Fuhr in beschädigtem Auto Schlangenlinien

46-jährige Fahrerin musste Führerschein abgeben

Mit 4,17 Promille war eine Schweizerin in ihrem Auto unterwegs: Ein Augenzeuge berichtete von einem beschädigten Personenwagen, der in der Gemeinde Aesch in Schlangenlinien fuhr, wie die Polizei mitteilte. Eine Patrouille fand kurze Zeit später einen Personenwagen, dessen Vorderreifen keine Luft hatten und dessen rechter vorderer Kotflügel beschädigt war.

Die 46-jährige Fahrerin wurde an ihrem Wohnort angetroffen. Nachdem ein Alkoholtest einen Wert von 4,17 Promille ergeben hatte, musste sie ihren Führerausweis abgeben und sich im Krankenhaus einer Blutprobe unterziehen.

(apa/red)