Schweinegrippe-Tote ohne Vorerkrankung: Sonst völlig gesunde Frau starb in Spanien

Behörden stufen Tod als "seltenen Einzelfall" ein Weltweit gibt es bereits mehr als 1,100 H1N1-Tote

Schweinegrippe-Tote ohne Vorerkrankung: Sonst völlig gesunde Frau starb in Spanien © Bild: APA/DPA

In Spanien ist eine sonst völlig gesunde Frau an der Schweinegrippe gestorben. Die 33-jährige Nigerianerin, die bereits im Juli auf Mallorca der H1N1-Infektion erlag, habe keinerlei Vorerkrankungen oder andere Risikofaktoren besessen. Das teilten die Gesundheitsbehörden der Balearen in Palma de Mallorca nach der medizinischen Untersuchung des Falls mit.

Es ist der erste Fall dieser Art in Spanien. Die Behörden stuften den Tod der Frau als einen "seltenen Einzelfall" ein. "In der Medizin gibt es immer mal Ausnahmefälle", sagte ein Experte des spanischen Gesundheitsministeriums. Der Tod der Nigerianerin lasse nicht den Schluss zu, dass das A(H1N1)-Virus gefährlicher geworden sei.

In Spanien sind bisher zehn Menschen an der Schweinegrippe gestorben. In allen anderen Fällen hatten die Betroffenen neben der Infektion mit dem Schweinegrippevirus andere Krankheiten oder Risikofaktoren. Weltweit verzeichnete die Weltgesundheitsorganisation bereits mehr als 1,100 Schweinegrippe-Tote.

(apa/red)