Schwedische Royals von

Prinzessin Estelle:
Update nach Ski-Unfall

Schwedische Royals - Prinzessin Estelle:
Update nach Ski-Unfall © Bild: imago images / PPE

Einige Wochen nach dem Ski-Unfall der schwedischen Prinzessin Estelle gibt es ein Update vom Königshaus.

THEMEN:

Die schwedische Prinzessin Estelle hat sich, Anfang des Monats, im Skiurlaub das Schienbein gebrochen. Estelle ist damals an Ort und Stelle in einem Krankenhaus behandelt worden. Der Neujahrsurlaub der schwedischen Royals musste damals nicht unterbrochen werden.

© Raphael Stecksén, Kungahuset.se Prinzessin Estelle besucht die „Campus Manilla“-Schule auf der Insel Djurgården

Doch wie geht es der 7-jährigen Tochter von Kronprinzessin Victoria (42) und Prinz Daniel (46) heute? "Prinzessin Estelle geht es den Umständen entsprechend gut", wird Margareta Thorgren, Pressesprecherin des schwedischen Königshauses, in der "Svensk Damtidning" zitiert. Trotz der Verletzung ging die junge Thronfolgerin nach den Ferien wie gewohnt in die Schule. "Die Prinzessin geht auf Krücken und deswegen ist klar, dass Sie zusätzliche Hilfe braucht", so Thorgren.

Lesen Sie auch: Der erste Schultag für die kleine Estelle

Vier Wochen Gips

Estelle müsse den Gips vier Wochen lang tragen, heißt es. Es dauert also nicht mehr allzu lang, bis die Enkelin von Königin Silvia und König Carl Gustaf wieder mit ihrem kleinen Bruder Oscar toben kann.

Kommentare