Schwede in Kolumbien entführt: Ehefrau gelingt nach Feuergefecht die Flucht!

68-Jähriger weiter in der Gewalt der Entführer

Schwede in Kolumbien entführt: Ehefrau gelingt nach Feuergefecht die Flucht!

In Kolumbien ist die Ehefrau eines verschlepptem schwedischen Gutsbesitzers ihren Entführern entkommen. Ein Militärsprecher sagte, der 36-jährigen Diana Patricia Pena sei während eines Feuergefechts zwischen den Kidnappern und der Polizei die Flucht gelungen. Sie war am 16. Mai gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem 68 Jahre alten Roland Erik Larson, entführt worden.

Militärsprecher Carlos Gustavo Leyva sagte, Soldaten hätten auf der Suche nach dem Paar zwei der mutmaßlichen Entführer erschossen. Die Frau habe sich nach ihrer Flucht eine Nacht auf einem Bauernhof versteckt und am nächsten Tag einen Militärposten erreicht. Ihr Gesundheitszustand wurde als gut beschrieben. Sie will jetzt mit den Behörden zusammenarbeiten, um ihren Ehemann zu befreien. Zunächst vermutete die Polizei Guerilleros der Revolutionären Streitkräfte (FARC) hinter der Tat. Die schwedische Botschafterin in Bogota erklärte jedoch, sie habe dafür keine Bestätigung. (apa)