Schwangerschaft? von

Herzogin Kate: Diese Geste
sagt mehr als 1000 Worte

Schwangerschaft? - Herzogin Kate: Diese Geste
sagt mehr als 1000 Worte © Bild: imago images / i Images

Sie strahlt, sie lächelt, sie ist wunderschön. Herzogin Kate begeistert während der Eröffnung ihres „Zurück zur Natur“-Spielplatzes in Wisley in der britischen Grafschaft Surrey. Mit ihrer Ausstrahlung und einer Geste heizt sie auch Gerüchte an.

THEMEN:

Umgibt sie bereits die besondere Aura einer Schwangeren? Davon sind viele Fans des Königshauses seit Dienstagnachmittag überzeigt. Sie sind sich sicher, dass es in einigen Monaten einen Mini-Prinzen oder eine Mini-Prinzessin mehr geben wird.

© imago images / i Images

Der Grund: Als Herzogin Kate bei der Eröffnung ihres „Zurück zur Natur“-Spielplatzes in Wisley mit TV-Köchin Mary Berry ins Gespräch kam, fingen Fotografen eine äußerst verdächtige Geste ein.

Zärtlich tätschelte die 84-Jährige den Bauch der Gattin von Prinz William, während beide Frauen ein wissendes Lächeln austauschten. Und auch später am Nachmittag legte Kate immer wieder ihre Hand schützend auf ihren Unterleib - eine Geste, die für werdende Mütter so typisch ist. Ist die 37-Jährige, die mit George, Charlotte und Louis bereits drei Kinder hat, etwa tatsächlich wieder in freudiger Erwartung?

»Sie liebt Kinder und ist bereit, sich einer weiteren Schwangerschaft zu unterziehen«
© imago images / Starface

Für den Royal-Kolumnisten der „Daily Mail“, Richard Eden, ist jedenfalls klar: „Sie liebt Kinder und ist bereit, sich einer weiteren Schwangerschaft zu unterziehen, auch wenn es in der Vergangenheit durch die schwere Morgenkrankheit kompliziert wurde.“

Auch die deutsche Moderatorin Mareile Höppner erklärte schon vor Monaten, dass eine Großfamilie im britischen Königshaus nicht abwegig wäre. Sollte sich die aktuellen Spekulationen nicht bewahrheiten, ist das vierte Baby bei William und Kate daher wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit.