Schützenhöfer und Erwin Pröll bestätigt:
Über 98 Prozent bei den Landesparteitagen

Zwazl und Spindelegger neue Stellvertreter in NÖ Josef Prölll bedankte sich für "kritische Begleitung"

Schützenhöfer und Erwin Pröll bestätigt:
Über 98 Prozent bei den Landesparteitagen © Bild: APA/Jäger

Erwin Pröll ist beim 43. Landsparteitag der VPNÖ in Wiener Neustadt zum fünften Mal seit 1992 zum Landesparteichef gewählt worden. Er erhielt 98 Prozent der Stimmen. Das war sein zweitbestes Ergebnis nach 98,4 Prozent im Jahr 2004. Obmann der steirischen VP, Hermann Schützenhöfer, wurde ebenfalls mit 98,8 Prozent der Delegiertenstimmen wiedergewählt.

Prölls neue Stellvertreter in der Volkspartei NÖ heißen Sonja Zwazl und Michael Spindelegger. Für die Präsidentin der Wirtschaftskammer NÖ, Bundesrätin und Wirtschaftsbundobfrau votierten 96 Prozent der Delegierten, für den Außenminister und NÖ-AAB-Obmann 99 Prozent, gab Landtagspräsident Hans Penz als Vorsitzender der Wahlkommission bekannt.

"Geschlossenheit in schwierigen Zeiten" war das unausgesprochene Motto des ordentlichen Landesparteitags der steirischen ÖVP in Graz. Bundesparteichef Pröll dankte der Steirer-VP, die gegen eine Koalition mit der SPÖ war, für die "kritische Begleitung" bei der Regierungsbildung.

(apa/red)