Schrecklicher Unfall im Salzburger Pongau:
Lkw stürzte 50 Meter tief in den Abgrund

Lenker war sofort tot, Unfallursache noch unklar Absturz ereignete sich im Bereich des "Gnadenfalls"

Schrecklicher Unfall im Salzburger Pongau:
Lkw stürzte 50 Meter tief in den Abgrund

Ein Lastwagen ist am Mittwoch auf der Katschberg-Bundesstraße (B99) bei Obertauern im Salzburger Pongau gegen 16.25 Uhr rund 50 Meter in eine Schlucht gestürzt. Der Lenker des Fahrzeuges war sofort tot, schilderte ein Polizist. Die Ursache des Unfalles und die Identität des Chauffeurs waren vorerst unklar, teilte ein Sprecher des Landespolizeikommandos mit.

Der Absturz ereignete sich im Bereich des "Gnadenfalls". Der Lkw war laut Exekutive bei der Talfahrt in Richtung Untertauern rechts von der Fahrbahn abgekommen. Die Bergung des Fahrzeuges gestaltete sich schwierig, da die Schlucht sehr unzugänglich ist, hieß es. Ein nachkommender Fahrzeuglenker, der den Unfall beobachtet hatte, wurde von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Bei dem Verunglückten dürfte es sich um einen Schwarzafrikaner handeln. Der Lastwagen trug ein deutsches Zollkennzeichen. "Ein Sachverständiger ist bereits vor Ort. Die Staatsanwaltschaft hat die Sicherstellung des Fahrzeuges angeordnet", erklärte ein Polizist.

(apa/red)