Schrecklicher Unfall in Oberösterreich:
18-Jähriger von eigenem Wagen erschlagen

Auto des jungen Mannes war ins Schleudern geraten

Ein 18-jähriger Bursch ist am Sonntag in seiner Heimatgemeinde St. Nikola an der Donau (Bezirk Perg) in Oberösterreich tödlich verunglückt. Der Wagen des jungen Mannes war ins Schleudern geraten und hatte sich überschlagen. Dabei wurde der Lenker herausgeschleudert und unter dem eigenen Auto begraben.

Feuerwehrmänner bargen das Unfallopfer, der verständigte Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen. Der 18-Jährige dürfte nicht angeschnallt gewesen sein. Warum das Auto ins Schleudern geriet, war am Sonntagnachmittag noch unklar.
(apa)