Schöne heile Welt im freiheitlichen Lager:
Hypo-Totalcrash? Schmarren von gestern

NEWS.at-Kommentar zur Heimkehr der Orangen Eine politische Überraschung, die keine wirkliche ist

Schöne heile Welt im freiheitlichen Lager:
Hypo-Totalcrash? Schmarren von gestern © Bild: Reuters

Mit der Hypo ein Dauerabonnement auf Negativschlagzeilen erworben. Auf eher tollpatschige Art und Weise eben jenen Totalcrash als Sieg bewerbend ("Sind nicht so neger wie man glaubt"). Der Schein der Kärntner Sonne endgültig am Horizont verschwindend (Haiders Millionengrab). Angesichts dieser Umstände erscheint es nur allzu plausibel, einen längst erwarteten Schritt zu tätigen, um von all dem Schmarren von gestern abzulenken. Und diesen in einer überraschend angekündigten Pressekonferenz als ultimativen Triumph zu präsentieren.

Kärntens "Bienenzüchter" (O-Ton Ewald Stadler) kehren also zurück in die freiheitliche Heimat, die beiden Architekten/Zahntechniker/Großbauern Strache und Scheuch duellieren sich im Wettbewerb der Superlative - "Die freiheitliche Seele ist wieder komplett" - "Haben Seelenfrieden mit Jörg Haider" - "Im Interesse aller freiheitlichen Vorväter" - "Haben heute Geschichte für das Dritte Lager geschrieben", und die Medien greifen all das fleißig auf. Schließlich gilt es ein Weihnachtsloch zu stopfen.

Aber mal ganz ehrlich: Wo ist hier die Überraschung? Spätestens seit der Nationalratswahl 2008 kocht die Gerüchteküche rechts von der ÖVP in regelmäßigen Abständen hoch. Gerüchte um eine Hochzeit im Dritten Lager, um so wieder ein "Stachel im Fleisch der Großparteien" (O-Ton Scheuch) zu sein. Nun ist es endlich vollbracht. Und weiter? Die Folgen auf heimischer Polit-Ebene werden überschaubar sein, denn die nächsten vier Urnengänge werden davon nicht wirklich beeinflusst (Hofburg, Burgenland, Steiermark und Wien). Relevant werden könnte das alles erst bei den Nationalratswahlen, doch die finden im Regelfall erst 2013 statt. Kärnten wird sowieso erst ein Jähr später zu den Urnen gebeten. Bis dahin wird sich alles normalisiert haben und der Erfolg wie immer von der Performance der Regierung abhängen. Der nach derzeitigem Stand allerdings ein enormer sein könnte.

(hoa)

Kommentare

melden

Simples Muster für subjektive Berichterstattung ... wer mehr Steuergelder in Inserate steckt (siehe aktuelle
NEWS Ausgabe - zugebombt mit SPÖ und ÖVP Promotion),
der kriegt auch online seine Streicheleinheiten bzw. Paket-
schaltungen und "Schleimwerbung" gratis dazu;)

Ein Blatt ist nur so gut wie seine Redakteure und wenn man
nun Atha und Kuch als Beispiel nimmt, dann hat man auch
sofort die Antwort ... schlimm sag ich nur!

Ein Faymann kann machen was er will und der baut MIST
ohne Ende, aber ... NEWS würde NIE so negativ wie über
die FPÖ oder das BZÖ schreiben und wenn man aufgrund
von Schaltungen und nicht der Leistung nun die Politik so
beurteilt bzw. berichtet, dann hat das nichts mehr mit
gutem Journalismus zu tun! Nicht Geld sollte regieren,
sondern Tatsachen ... auch bei SPÖ und ÖVP MIST!

Wien_1190 melden

Re: Simples Muster für subjektive Berichterstattung ... ja wie ich weiter unten schon geschrieben habe ;) ....

Subjektive Berichterstattung ... Willkommen bei NEWS ;)

melden

Die vereinigten Deppen! Nach der Resolution der Kärntner Landesregierung soll die Bundesregierung den ORF an die Leine nehmen wegen der "kärntenfeindlichen Brichterstattung". Wo leben diese Koffer eigentlich? im Putinschen Russland? Niemand hat etwas gegen Kärnten und seine durch die Unfähigkeit ihrer so genannten Regierung hoch kopfverschuldeten aber unschuldigen Bewohner des schönen Landes. Vernünftige Menschen haben etwas gegen die unverforenen und dauergrinsenden Versager, die das Land als Sandkasten für ihre Spiele betrachten.
Eine Resolution ist notwendig gegen die Schauspieler, die in Kärnten ganz miserabel das Drama "Landesregierung" aufführen, dass sie erstens bei einer Tanzschule Umgangsformen lernen und wenn sie das halbwegs mitbekommen haben in zivilisierter Form von der politischen Bühne verschwinden.

melden

Re: Die vereinigten Deppen! So unschuldig sind die Kärntner auch wieder nicht wenn sie diese Idi... vom BZÖ mit einer Macht von 45 % bei der letzten Wahl ausgestattet haben. Sollen sie jetzt die Suppe gefällig auslöffeln. Der Rest von "Anderswählern" wie SPÖ Grün oder vor allem frustrierten Nichtwähler, die sind arm, weil die müssen die Krot fressen. Die schwarzen Mehrheitsbeschaffer unter Martinz, deren einziges Ziel es war ihren eigenen Machtbereich zu sichern, gehören auch zu diesem Gesin....

Wien_1190 melden

Re: Die vereinigten Deppen! Sie haben vollkommen recht ... News ist zur Subjektiven Nachrichtenplattform geworden ...

Die Newsmoderatoren (oder wer auch immer diese Artikel verfasst) werden eindeutig von der ÖVP/SPÖ finanziert ... anders kann ich mir diesen "Hass" bzw "Verachtung" von Kärnten/Haider/BZÖ und/oder FPÖ nicht erklären!!

Es wäre mal nett eine objektive Nachrichtenseite zu finden, welche die Informationen unverfälscht zu Tage fördert.... aber sowas wird es in naher zukunft sicher nicht geben.. leider

mfg

RedRooster melden

Grauslich! Die österreichischen Steuerzahler müssten eine Sammelklage gegen Dörfler und Konsorten anstrengen, um diesen Zockern und Glücksspielern endlich ihre Grenzen aufzuzeigen. Wo sind wir hier? Tiefster Balkan wäre noch eine höfliche Untertreibung. Und BZFPÖ oder FPÖFPK, oder wie immer sie auch in Zukunft heißen mögen, sollten dort landen, wo sie hingehören: In der Bedeutungslosigkeit. Ich hoffe, dass auch im letzten Bejubler dieses Selbstbedienungsvereins die weihnachtliche Erleuchtung für Erkenntnis sorgt und sie bei den nächsten Wahlen die Rechnung für ihre Unverschämtheiten präsentiert bekommen. Der liebe Gott erspare uns in Hinkunft diese dämlichen Grinsereien, die uns auf Flachbildschirmen in HD noch doppelten Brechreiz verursachen. Grauslich, einfach grauslich!

Wien_1190 melden

Re: Grauslich! haha :D ...

sowas wie Sie nennt man "linksradikaler-Husser" ;)

Man sollte jeden "sein politisches Ding" durchziehn lassen...
ich bin auch nicht zufrieden was die ÖVP/SPÖ usw machen ... nur ich bin leise ... ich enthalt mich meiner Meinung ... weil ich sowieso Blau wähle und die "Volkspartei/Sozialisten" ist mir sehr egal ;)....

Also geht mit gutem Beispiel für eure Parteien vorran und lasst das aushussen ... es wird euch sowieso nichts bringen ;)

Ich freu mich schon auf 2010... da zählen nämlich Fakten ... und keine "Großmäuler" ;)

melden

MAN NEHME: ORANGE FARBE,GIBT ETWAS BLAU DAZU,MISCHT BEIDES KRÄFTIG DURCH,UND WAS KOMMT DABEI RAUS???..............................................................................................................RICHTIG!!!!!BRRRRRRRRRRAUN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

melden

Re: MAN NEHME: Wow! - Da hat der Grüne mal wieder einen hieb- und stichfestes Beweis dafür gefunden dass diese beiden Parteien eigentlich alte Nazifraktionen sind...

BLABLABLABLABLA

melden

Re: MAN NEHME: warum glaubst du eigentlich,das ich ein grüner bin!!!glaubst du wirklich,ich bin so primitiv,das ich mich mit einer politischen partei identifizieren muss!!man sieht ja,wohin das früher hingeführt hat und wies ausschaut auch wieder hinfüren wird!!!ganz gleich ob im westen oder im osten!!solange die menschen nicht selbstständig denken,sondern die gedanken der "anderen", wird sich nie was ändern!!

melden

Re: MAN NEHME: Spiegelt auch meine Meinung wieder!!!!
Wo sind heute eigentlich die ganzen rechten Motzer??????

Wien_1190 melden

Re: MAN NEHME: @antikapitalist ...

wie alt bist du ?... min 80 und in deutschland aufgewachsen? ok du kannst das beurteilen ...

du bist noch nicht einmal 40 und hast über den 2ten Weltkrieg nur in Büchern gelesen ? Ja.. das enthalt dich deiner Meinung ... oder gibt ein kontruktives Kommentar ab ....

bzgl. "selber denken" ... es ist schon, dass politiker auf das Volk eine bestimmte wirkung haben ... vorrangig sollte es "Vertraun" sein... nur bei unseren Politikern ... das kann man vergessen ! ... Dann kommt sojemand wie Hr. Strache und schildert uns seine Sicht der dinge ... und wenn er nur 10% der Sachen durchzieht... bin ich wieder ein glücklicher Österreicher!!!

An die anderen Parteien ... mehr Volksnähe -> wär ein Versuch wert ;)

MFG

Seite 1 von 1