Tiergarten Schönbrunn von

Erdmännchen als Nummer eins

Besucher wählten ihr Lieblingstier: Die aufgeweckten Schleichkatzen haben gewonnen

Erdmännchen gewinnen Wahl zum Lieblingstier in Schönbrunn. © Bild: Norbert Potensky/Tiergarten Schönbrunn

Die Besucher des Tiergartens Schönbrunn haben ihr Lieblingstier gewählt: Die quirligen Erdmännchen haben die Herzen im Sturm erobert und landen auf Platz eins. An zweiter Stelle liegen die Roten Pandas, dicht gefolgt von den Tigern auf Platz drei.

Tiergartendirektorin Dagmar Schratter ist über das Ergebnis überrascht, kann sich die Beliebtheit der kleinen afrikanischen Schleichkatzen aber erklären: "Bei den aufgeweckten Erdmännchen ist immer etwas los. Außerdem haben sie heuer gleich zwei Mal Nachwuchs bekommen, und die Kleinen sind natürlich extrem putzig, wenn sie miteinander spielen, im Sand buddeln oder aufrecht auf ihren Hinterfüßen stehen." Seit ihrer Übersiedlung ins neue Affenhaus im April ist die Erdmännchen-Kolonie für die Besucher auch viel besser zu beobachten.

Elefanten waren Vorjahrssieger

Bei der letzten Abstimmung im Jahr 2001 waren die Elefanten mit großem Abstand auf Platz eins. Die Dickhäuter haben es diesmal hinter den Großen Pandas nur auf Platz fünf geschafft. Als einziger Vogel hat der Pinguin einen Top 10-Platz errungen. Zur Wahl standen insgesamt 30 Tiere, die von den Tierpaten vorab nominiert wurden.

Das Ergebnis der Lieblingstierwahl:


1. Erdmännchen (15,8%)
2. Roter Panda (11%)
3. Tiger (10,2%)
4. Großer Panda (7,7%)
5. Elefant (6%)
6. Robbe (4,9%)
7. Pinguin (4,8%)
8. Wolf (4%)
9. Ameisenbär (3,8%)
10. Katta (3,6%)

Kommentare