Schock von

Klaus Eberhartinger von der Bühne gestürzt

EAV-Sänger verletzte sich bei Sturz auf der Burg Clam vor 9.000 Zuschauern schwer

Schock - Klaus Eberhartinger von der Bühne gestürzt © Bild: APA/Herbert Pfarrhofer

Kein gutes Ende nahm ein Auftritt der EAV am Wochenende auf der Burg Clam für Sänger Klaus Eberhartinger. Der Frontmann stürzte von der Bühne – und musste ins Spital.

Das ist ihm wohl in seiner langen Karriere als Sänger noch nicht passiert: Klaus Eberhartinger stürzte am Wochenende bei einem Auftritt der EAV von der Bühne. Nach Ende der regulären Setlist und noch vor der Zugabe passierte das Unglück: Eberhartinger hatte offenbar im Bühnennebel keine Sicht mehr – und stürzte schwer.

"Der Klaus hat einen falschen Schritt gemacht"

„Der Klaus hat einen falschen Schritt gemacht. Das kann bei dem Kunstnebel auf der Bühne leider passieren“, sagte EAV-Gitarrist Thomas Spitzer. Und das vor 9000 Zuschauern. Das Konzert musste abgebrochen werden, der Sänger befindet sich im Krankenhaus, angeblich mit einem dreifachen Rippenbruch. Das für Sonntag geplante Konzert wurde abgesagt, wie es mit der Tour weitergeht, ist noch nicht bekannt.

"Drückt uns die Daumen"

Auf der EAV-Facebook-Seite ist zu lesen: „Leider hat sich Klaus bei dem heutigen Konzert auf Burg Clam bei einem Sturz verletzt und befindet sich nun in ärztlicher Behandlung. Bitte drückt uns die Daumen, dass Klaus rasch wieder vollends gesund wird!"