Schnell kann's gehen: Österreichs Frauen verbringen acht Arbeits-Jahre mit Einkaufen

Pro Jahr durchschnittlich 301 Shopping-Ausflüge Mehr als 100 Stunden jährlich am Durchstöbern

Frauen verbringen mehr als acht "Arbeits-Jahre" damit Lebensmittel, Kleidung und Schuhe zu kaufen. Jede Österreicherin besucht in einem Zeitraum von 63 Jahren insgesamt 25.184 Stunden und 53 Minuten lang Geschäfte und Einkaufs-Straßen, so das Ergebnis einer Studie. Das entspricht umgerechnet rund drei Lebensjahren oder - bei einem Arbeitstag von acht Stunden - mehr als acht "Arbeits-Jahren".

Frauen unternehmen in einem Jahr durchschnittlich 301 Einkaufs- Ausflüge, die in Summe rund 400 Stunden dauern. Mindestens 51 Mal pro Jahr werden auch bei geschlossenen Geschäften die begehrten Artikel rund 50 Stunden lang bei einem Schaufensterbummel bestaunt.

Die meiste Zeit - mehr als 100 Stunden pro Jahr - wird beim Durchstöbern der Regale nach Kleidern, Pullovern und Hosen verbracht. Am häufigsten werden Lebensmittelgeschäfte besucht. Bei rund 84 Einkäufen in einem Jahr halten sich Frauen etwa 95 Stunden im Supermarkt auf.

Schuhe, Kosmetik und Accessoires dürften den Einkaufszettel ebenfalls dominieren. Etwa 17 Stunden Zeit werden pro Jahr in die Auswahl von Lippenstiften, Wimperntusche und Make-up investiert. Die Anprobe und der Kauf von Schuhen nimmt sogar über 40 Stunden Zeit in Anspruch. Damit Handtaschen, Schmuck und Tücher dem Modetrend entsprechen, werden rund 18 Stunden Zeit in Boutiquen und Shops verbracht.

Der Kauf von Geschenken für Familie und Freunde dauert pro Jahr etwa 36 Stunden. Laut Umfrage dürften Frauen auch eine ausgeprägte Leidenschaft für Bücher hegen: Etwa 31 Stunden lang wird in Buchhandlungen und Trafiken geschmökert und eingekauft.

(apa/red)