Fakten von

Schneefall: Mehrere Unfälle in Kärnten, Tauernautobahn gesperrt

Lkw stürzte auf A10 um - Kettenpflicht auf allen höhergelegenen Straßen

Starker Schneefall hat Montagfrüh zu massiven Verkehrsbehinderungen in Kärnten geführt. Laut Angaben des ÖAMTC musste die Tauernautobahn (A10) in Richtung Salzburg bei Feistritz und Villach gesperrt werden: Bei Feistritz war ein Lkw umgestürzt, die Auf- und Abfahrten waren vorerst nicht geräumt. Zu mehreren Unfällen war es auf der Südautobahn (A2) am Packsattel gekommen.

Gesperrt werden musste auch die Seeberg Straße (B82) im Bezirk Völkermarkt, hier hatte sich ein schwerer Unfall ereignet. Kettenpflicht für Lkw herrschte Montagfrüh auf der A2 beim Gräberntunnel. Auf höhergelegenen Straßen mussten alle Fahrzeuge Ketten anlegen: Etwa auf der Weißensee Straße, am Nassfeld, auf der Turracher Höhe, am Katschberg, auf der Koralm Straße, am Klippitztörl, am Wurzenpass und am Plöckenpass. Der Paulitschsattel musste wegen Schneeglätte sogar in beiden Richtungen gesperrt werden.

Kommentare