Schnappschuss von

Seltenes Bild: Sebastian
Kurz im Urlaubs-Look

Zerwuscheltes Haar und Knitter-Hemd: So sieht man den Kanzler nicht oft

Sebastian Kurz © Bild: APA/Hochmuth

Denkt man an Sebastian Kurz, denkt man an den stets in Anzug gekleideten, perfekt frisierten, seriösen Jung-Bundeskanzler Österreichs. Doch auch Sebastian Kurz kann anders, wie eine seltene Aufnahme nun zeigt.

Sebastian Kurz im leicht zerknitteren gemütlichen Sommerhemd mit offenem Kragen und - für seine Verhältnisse - zerwuscheltem Haar. So sieht man den Kanzler nicht allzu oft, bzw. gar nie. Doch dass auch der seriöse Politiker sich einmal etwas gehen lassen kann, wenn er im Urlaub ist, zeigt eine seltene Aufnahme, die ein kroatischer Fluggast machte, als er mit Kurz zusammen im Flieger von Barcelona nach Wien saß.

Mit Begeisterung teilte der Passagier das Bild von Kurz auf Facebook. Er habe gesehen, dass andere Fluggäste Bilder mit ihm gemacht haben und die Stewardess gefragt, wer denn das sei. Diese habe ihm dann erklärt, dass es sich um den österreichischen Bundeskanzler handle.

Economy-Class im Billigflieger

Doch nicht nur der Look verblüffte den Kroaten. Auch die Tatsache, dass Kurz in einem Billigflieger und noch dazu in der Economy Class flog, ganz ohne Delegation, Securities oder sonstigem Aufwand. Zudem habe er nach der Ankunft in Wien sein Gepäck am Förderband geholt und sei – auch hier ohne Securities – alleine Richtung Stadt entschwunden.

Die Erzählungen des Kroaten machten schnell die Runde und erfreuten das Facebook-Publikum. Bereits über 25.000 Mal wurde das Bild geliked. Am meisten dürfte sich jedoch wohl Kurz selbst über die Gratis-Image-Kampagne freuen.