"Schleudertrauma" für Perserkatze Kimba:
Tier überlebt Ausflug in die Waschmaschine

Australien: Besitzer hatte beim Befüllen weggesehen Kätzchen stieg relativ unbeschadet aus der Trommel

"Schleudertrauma" für Perserkatze Kimba:
Tier überlebt Ausflug in die Waschmaschine © Bild: APA/EPA

Das Perserkätzchen Kimba hat eine wahre Tortur glimpflich überstanden: Weil ihr Herrl Lindsay Rogers sie im entscheidenden Augenblick übersehen hatte, machte sie einen Kaltwaschgang in der Waschmaschine mit. "Ich habe die Klamotten in die Maschine gepackt und das Waschpulver, und dann den Kaltwaschgang eingeschaltet, 30 Minuten", erzählte Rogers der Zeitung "Manly Daily". Als er anschließend die Tür aufgemacht habe, hörte er ein trauriges Miau.

Das Kätzchen war ziemlich mitgenommen, unterkühlt und im Schockzustand, berichtete Tierarzthelferin Natalie Macdonald. Kimba bekam eine Infusion, und nach zwei Stunden "schnurrte sie wie ein kleiner Motor", sagte Rogers, der zusammen mit seiner Kimba in Sydneys Vorort Manly lebt. Die entzündeten Augen des Tiers heilten zum Glück innerhalb von zwei Wochen. Von den sprichwörtlichen neun Leben hat Kimba aber wohl eines verloren.

(red)