Fakten von

Schlepper-Ring ausgehoben:
1.000 Personen geschmuggelt

17 Verhaftungen seit September des Vorjahres

Die Salzburger Polizei hat gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt einen großen Schlepper-Ring ausgehoben. Seit September des Vorjahres wurden insgesamt 17 Verdächtige verhaftet, den letzten davon am vergangenen Donnerstag. Die internationale Bande steht im Verdacht, insgesamt rund 1.000 Menschen geschleppt zu haben, teilte die Polizei am Montag bei einem Mediengespräch in Salzburg mit.

Fast alle der illegal beförderten Menschen wurden von Ungarn über Österreich nach Deutschland und teilweise auch nach Frankreich befördert. Die Verdächtigen stammen großteils aus Polen und Tschetschenien, ein Syrer soll vermittelt haben.

Kommentare