Schlappe in Italiens Serie A: Garics ließ mit Napoli in Nachspielzeit den Sieg liegen

1:2 in Cagliari nach Gegentoren in 93. und 94. Minute Milan-Jungstar Alexandre Pato traf im Doppelpack

Schlappe in Italiens Serie A: Garics ließ mit Napoli in Nachspielzeit den Sieg liegen © Bild: Reuters/Ebenbichler

Der SSC Napoli mit ÖFB-Teamspieler György Garics hat in der italienischen Fußball-Serie-A mit zwei Gegentreffern in der Nachspielzeit eine 1:2-Auswärtsniederlage bei Schlusslicht Cagliari kassiert. Tore von Matri (93.) und Conti (94.) ebneten den Sarden den erst dritten Saisonerfolg. Das nun elftplatzierte Team aus Neapel, in dem der Ex-Rapidler im rechten Mittelfeld durchspielte, war durch Hamsik (57.) in Führung gegangen.

Beim AC Milan ist in Abwesenheit des verletzten Ronaldo dessen brasilianischer Jungstar Alexandre Pato in aller Munde. Der 18-Jährige sorgte mit zwei Treffern (69./82.) im Alleingang für den 2:0-Heimerfolg des Champions League-Siegers gegen Aufsteiger FC Genoa.

Als Tabellensiebenter sind die Mailänder aber trotz zweier Nachholspiele noch weit vom bisher ungeschlagenen Spitzenreiter Inter Mailand (50) entfernt, der sich in Udine allerdings mit einem 0:0 zufriedengeben musste. Der regierende Meister hat jedoch immer noch fünf Punkte Vorsprung auf Vize-Meister AS Roma (45).

(apa/red)

JETZT WETTEN MIT HAPPYBET!
Click!