Schlager-Show von

Helene Fischer & Florian Silbereisen
ihr erster gemeinsamer Auftritt - "schön, dass du da bist"

Helene Fischer und Florian Silbereisen hatten ihren ersten gemeinsamen Fernsehauftritt seit ihrer Trennung. Es war ein emotionales Wiedersehen.

Darauf hatten die Fans gewartet - ein Comeback der Schlagerstars Helene Fischer und Florian Silbereisen. Am Samstag standen die beiden das erste Mal nach ihrer Trennung gemeinsam auf der Bühne. In der Show "Schlagerchampions - Das große Fest der Besten" gab es für Helene Fischer einige Auszeichnungen und einen herzlichen Empfang von Gastgeber Florian Silbereisen.

Umarmungen und Küsschen

Das ehemalige Paar begrüßte sich mit einer Umarmung und Küsschen und stellte sich dann einigen Publikumsfragen. Auf die Frage, wie es Helene Fischer geht, antwortete die 34-Jährige: "Die letzten Monate waren natürlich ein bisschen turbulent, du wirst es besser wissen", sagte Helene und blickte dabei zu Florian Silbereisen. "Aber mir geht es gut. Es ist schön, hier zu sein, bei dir in dieser Show." Ihr ehemaliger Lebensgefährte ergänzte: "Es ist schon irgendwie... eigentlich wie immer, und trotzdem ein bisschen anders. Aber es ist trotzdem sehr schön, dass du hier bist."

»Es ist emotional«

Sowieso war es ein sehr harmonischer Auftritt der beiden. Bereits kurz nach der Trennung hatten sie der Öffentlichkeit mitgeteilt, dass sie freundschaftlich verbunden bleiben wollen. Ein Versprechen, das am Samstag erneut bekräftigt wurde. "Ich weiß, dass viele das nicht glauben und das als Show oder was auch immer bezeichnen. Aber es ist so großartig mit dir heute und es ist emotional", sagte Helene Fischer. Und Florian Silbereisen fügte hinzu: "Wir sind alle nur Menschen. Wir hatten eine tolle Zeit. Wir beide bleiben beste Freunde, egal was jeder denken mag. Das wird sich niemals ändern. Da sind wir viel zu nahe wir zwei."

© APA/dpa/Jens Kalaene Sängerin Helene Fischer vor der Show

Auch interessant: Thomas Seitel: Ihn liebt Helene Fischer jetzt

Was passiert mit dem Helene-Fischer Tattoo?

Liebe geht unter die Haut. Das dachte sich Florian Silbereisen wohl auch, als er sich vor einigen Jahren das Porträt seiner Helene auf den Oberarm stechen hat lassen. Nach der Trennung wurde viel spekuliert; was wird nun aus der Körperkunst? Diese Frage stellte auch ein Fan während der Show. Florians Antwort: "Ich möchte das hier mal loswerden. Ich würde niemals auf den Gedanken kommen, dieses Tattoo auch nur im Geringsten zu entfernen. Denn wir beide hatten zehn Wahnsinnsjahre. Und das ist immer Teil meines Lebens und dieses Tattoo werde ich weiterhin voller Stolz tragen. Ganz viele Menschen haben irgendein Tattoo von Madonna, von Elvis Presley und ich habe als Schlagerfan die allerbeste Helene da drauf. Und so bleibt's auch."

Eine Reaktion, die bei Helene Tränen der Rührung hervorrief.

© imago/Susanne Hübner Eine freundschaftliche Erinnerung für immer und ewig - das Helene Fischer Tattoo auf dem Oberarm von Florian Silbereisen

Helene Fischer zieht sich zurück

Doch es gab nicht nur Erfreuliches für die Fans der Schlagerikone Helene Fischer. Auf ihre Pläne für 2019 angesprochen, verriet die 34-Jährige, dass sie sich "jetzt ein bisschen die Zeit nehme, um einfach kreativ zu sein", sie werde sich "mal ein bisschen zurückziehen". Sollte es Neuigkeiten geben, würden die Fans es natürlich sofort erfahren, so Fischer.

Kommentare