Schlag den Raab von

Rekord-Jackpot geknackt

Kandidat Bernd schlägt Raab im allerletzten Spiel und gewinnt 3,5 Millionen Euro

  • Bild 1 von 11 © Bild: ProSieben/Willi Weber

    Das ist Bernd. Seit seinem Sieg bei "Schlag den Raab ist er um 3,5 Millionen Euro reicher.

  • Schlag den Raab
    Bild 2 von 11 © Bild: ProSieben/Willi Weber

    Stefan Raab muss sich Kandidat Bernd geschlagen geben.

Stefan Raab ist geschlagen. Die letzten sechs Ausgaben von "Schlag den Raab" hatte der Entertainer gewonnen, dementsprechend hoch war der Jackpot, den es zu gewinnen galt. Landwirt Bernd Stadelmann machte die Show spannend und holte sich im allerletzten und entscheidenden Spiel den Sieg. Der 27-Jährige darf sich nicht nur freuen, Raab geschlagen zu haben, sondern vor allem darüber, 3,5 Millionen Euro mit nach Hause nehmen zu dürfen.

Sechs Siege in Folge konnte Raab einfahren, doch in der Nacht auf Sonntag um kurz vor ein Uhr ist seine Serie gerissen. Der 27-jährige Bernd aus Eisenharz im Allgäu schlug seinen prominenten Kontrahenten im 15. und letzten Spiel. Der Landwirt schaffte es, sich schneller mit einem Messer durch einen Tunnel von zwei Kubikmetern Steckmoos zu schlagen und sicherte sich damit die unglaubliche Summe von 3,5 Millionen Euro.

Stefan Raabs heimliches Ziel war es gewesen, den Jackpot auf 5 Millionen Euro hinaufzutreiben, doch in Bernd hat er seinen Meister gefunden. Der bisherige Rekordhalter war Kandidat Nino, der Raab 3 Millionen abgeluchsen konnte. Nun geht der Kampf von vorne los. Für den nächsten Kandidaten, der gegen Raab antritt, gibt es "nur" 500.000 Euro zu gewinnen.

Kommentare

thatsislive

ich gratuliere Bernd zu seinem Gewinn und hoffe für ihn, das es ihm gelingt damit glücklich zu leben...leider sind viele abgestürzt und das soll ihm bitte nicht passieren...herzlichen Glückwunsch, Bernd

Seite 1 von 1