Schladming 2013 von

"Jetzt geht's Richtung Gold"

Ski-Fan Andreas Gabalier über die WM und seinen persönlichen Gänsehautmoment

Andreas Gabalier auf der Tribüne beim Teambewerb der Ski-WM in Schladming © Bild: GEPA pictures/Oberlaender

Andreas Gabalier schwimmt auf der Erfolgswelle. Bei der Alpinen Ski-Weltmeisterschaft in Schladming wird der Star allerdings zum Fan. Wie sehr er mitfiebert, was ihm sein WM-Song bedeutet und worauf die Österreicher sich noch freuen können, hat er NEWS.AT verraten.

Du kennst das ja, bei toller Stimmung in einer Arena zu stehen. Wie erlebst du Schladming?
Andreas Gabalier: "Großartig. Vor allem der Teambewerb war von der Stimmung her einzigartig. Man hat einfach gemerkt, dass das Publikum total drauf abfährt, wenn man die direkten Duelle hat. Man schwitzt mit und sieht es anders als sonst, wenn nur die Zeit läuft. Toll."

Dabei ist der Teambewerb ja eigentlich der unbedeutendste im WM-Programm.
Ich glaube, dass ist nicht mehr das „fünfte Rad am Wagen“. Das ist ein geiler Bewerb geworden und ich freue mich riesig, dass ich die Zeit hatte um hier zu sein. Hammerstimmung und endlich hat mein „Go for Gold“ einen Sinn. (lacht)

»Gänsehautmoment«

Dein Lied ist ja der offizielle WM-Song. Fühlst du dich als Teil der Weltmeisterschaft?
"Ein bisschen. Als kleiner Teil. Bei der Eröffnungsfeier war das für mich ein totaler Gänsehautmoment. Einer der größten, wenn nicht sogar der größte Moment für mich. Wenn man weiß, da schaut jetzt die halbe Welt zu. Man geht raus und darf das Lied singen, das man dafür geschrieben hat."

Wie sehr lebst du mit auf der Tribüne?
"Ich zittere sogar richtig mit. Das nächste Mal stehe ich nicht mehr auf der VIP-Tribüne, sondern drüben bei den Fans, weil dort ist es richtig abgegangen."

Genießt du es einmal nicht der Star, sondern der Fan zu sein?
"Sehr. Ganz so leicht ist es eh nicht, dass man ohne hundert Fotos auskommt, wenn man zur Tribüne geht. Trotz allem bin ich ein sehr guter Zuhörer und genieße es, wenn ich einmal in der zweiten Reihe stehe und mich über andere freuen kann, die große Erfolge feiern.""

»Hirscher holt Gold«

Dein Tipp für die letzten WM-Rennen?
"Marcel Hirscher wird sicherlich noch seine Goldene holen am Sonntag (Anm.: Slalom). Bei den Damen wünsche ich es auf jeden Fall allen."

Wir werden als Österreicher also auf jeden Fall noch Freude haben bei der WM?
"Auf jeden Fall. Jetzt kommt das Finale, jetzt geht’s Richtung Gold."

Kommentare