Schießerei bei Raubüberfall auf Postamt:
Drei Männer rauben Post in Ottakring aus

Mann schießt dreimal in die Gebäude-Decke Täter flüchten mit Beute in unbekannter Höhe

Schießerei bei Raubüberfall auf Postamt:
Drei Männer rauben Post in Ottakring aus © Bild: Feature/APA/Jäger

Beim Raubüberfall auf ein Postamt in Wien-Ottakring sind von den Tätern drei Schüsse abgegeben worden. Einer der drei Unbekannten war mit einer Faustfeuerwaffe ausgerüstet: Offenbar um der Geldforderung Nachdruck zu verleihen, schoss der Mann dreimal in die Gebäude-Decke. Dann flüchteten die Täter mit Beute in unbekannter Höhe. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Der Überfall wurde gegen 18.15 Uhr in der Thaliastraße verübt. Die dunkel bekleideten Männer dürften durch den Hintereingang in die Post eingedrungen sein, sagte eine Polizeisprecherin. Der genaue Hergang war vorerst aber noch unklar.
(apa/red)