Schengen-Abkommen von

Österreicher für Passkontrollen

profil-Umfrage: 70 Prozent der Österreicher sind für eine zeitweise Wiedereinführung

Schengen-Abkommen - Österreicher für Passkontrollen © Bild: APA

Siebzig Prozent der Österreicher befürworten die zeitweise Wiedereinführung von Passkontrollen. Das ergab eine von "profil" in Auftrag gegebene Umfrage. Demnach sprachen sich 25 Prozent gegen Passkontrollen aus. Vier Prozent hatten dazu keine Meinung.

Nach der Drohung des um seine Wiederwahl kämpfenden französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, das Schengen-Abkommen auszusetzen , sollten die EU-Außengrenzen nicht intensiver kontrolliert werden, hatte die Debatte über die allfällige Wiedereinführung von Grenzkontrollen den jüngsten EU-Innenministerrat in Luxemburg beherrscht.

Auf die Frage, worüber sie sich in Europa die meisten Sorgen machen, nannten in der "profil"-Umfrage 43 Prozent der Österreicher die Angst vor Arbeitslosigkeit, 41 Prozent die Staatsverschuldung und zwölf Prozent das geringe Wirtschaftswachstum. Vier Prozent der Befragten enthielten sich der Stimme.

Weiterführender Link:
www.profil.at

Kommentare

Systemanalytiker melden

Schandvertrag Schengen muss gekündigt werden Nur dauerhafte Grenzkontrollen verhindert die ausufernde importierte Kriminalität vom Ausland. Der Schandvertrag Schengen muss gekündigt werden, damit die europaweite Sicherheit und Ordnung wiederhergestellt wird.

melden

Re: Schandvertrag Schengen muss gekündigt werden vermutlich haben sie versucht, mit system zu analysieren ... ist leider daneben gegangen und kann als plumpe hetze eingestuft werden ... es gibt keine ausufernde importierte kriminalität vom ausland im verhältnis zur kriminalität der jeweiligen inländer (damit meine ich auch inländische ausländer, die somit als inländer zu betrachten sind) ... btw, von welcher europaweit wiederherzustellenden sicherheit und ordnung reden sie denn eigentlich? würde mich irgendwie interessieren. auf basis welcher quantifizierbarer menge (=zahlen) begründen sie ihre ansichten und aussagen? und zur info: der herr sarkozy meint das ja nicht wirklich ernst. er will ja nur den rechten rand und pöbel gewinnen. also, normales politisches verhalten, das natürlich nicht zu verurteilen ist ;-)

melden

Re: Schandvertrag Schengen muss gekündigt werden vermutlich haben sie versucht, mit system zu analysieren ... ist leider daneben gegangen und kann als plumpe hetze eingestuft werden ... es gibt keine ausufernde importierte kriminalität vom ausland im verhältnis zur kriminalität der jeweiligen inländer (damit meine ich auch inländische ausländer, die somit als inländer zu betrachten sind) ... btw, von welcher europaweit wiederherzustellenden sicherheit und ordnung reden sie denn eigentlich? würde mich irgendwie interessieren. auf basis welcher quantifizierbarer menge (=zahlen) begründen sie ihre ansichten und aussagen? und zur info: der herr sarkozy meint das ja nicht wirklich ernst. er will ja nur den rechten rand und pöbel gewinnen. also, normales politisches verhalten, das natürlich nicht zu verurteilen ist ;-)

aufzeig
aufzeig melden

Sicherheit? also eine Sicherheit hat man keine, ob mit oder ohne Pass.Man hat die EU mit offenen Grenzen beworben etc.und jetzt will man Kontrollen. Es gibt da Probleme z.B. PLus 4 sagt 70 % der Österreicher wünschen sich Passkontrolle- in unserem Beispiel bei NEWS kann man ja selber sehen was Österreicher wünschen - derzeit 64,2 % sagen nein zur Kontrolle.Irgendwo wird da was populistisches in die Wege geleitet und die Leute irre geführt.Das mit oder ohne Pass Kriminalität im Vorgarten stattfindet, ist ja jeden Tag in der Zeitung zu ersehen.

aufzeig
aufzeig melden

Re: Schandvertrag Schengen muss gekündigt werden 21:47 es sagen 73,1 % nein zu Kontrollen......

melden

news umfrage freue mich natürlich, dass das 73,1% auch so sehen. das problem beim news test ist allerdings, dass man beliebig of abstimmen kann und somit das ergebnis etwas .... beeinflussen kann.

Seite 1 von 1