Scheidung von

Antonio Banderas auf Aufriss

Schauspieler vergnügt sich vor seiner Scheidung mit mehreren Frauen

Scheidung - Antonio Banderas auf Aufriss

Antonio Banderas genießt sein Singleleben in vollen Zügen - und das zwei Monate, nachdem bekannt wurde, dass sich seine Frau Melanie Griffith nach 18 Jahren Ehe scheiden lassen möchte. In einem Club in Saint Tropez wurde der 54-Jährige mit eine Handvoll Schönheiten beim Tanzen, Plaudern und vor allem Flirten beobachtet,

"Unüberbrückbare Differenzen" lautet offizieller Griffiths Grund für die Scheidung. Die Schauspielerin will das Sorgerecht für die 17-jährige Tochter teilen, möchte aber durchsetzen, dass Stella bei ihr wohnen bleibt und nicht bei Banderas. Die Schauspielerin betont immer wieder, wie glücklich sie ist, bald "frei" zu sein. Griffith sagte zu femalefirst.co.uk: In den vergangenen Jahren habe ich mich für meine Familie regelrecht aufgegeben. Aber jetzt bin ich komplett frei. Ich möchte ab sofort nur noch Dinge tun, die ich will und niemand wird mich davon abhalten."

Banderas und Griffith
© Getty/Klamar Antonio Banderas und Melanie Griffith sind seit 18 Jahren verheiratet

Die Blondinen stehen Schlange

Auch Banderas scheint sich in der Rolle als Single-Mann wohl zu fühlen. Am 10. August feierte der Spanier seinen 54. Geburtstag im Restaurant L'Opera in St. Tropez Selbstverständlich blieb er nicht lange alleine: Den ganzen Abend war er von jungen Schönheiten umringt und strahlte von einem Ohr zum anderen.

Zuerst ließ er sich Arm in Arm mit einer Blondine ablichten, die einen Kopf größer als er war und wurde kurz danach bei einem Gespräch mit einer anderen Blondine gesehen, der er geheime Dinge ins Ohr flüsterte. Danach tanzte er eng mit der mysteriösen Schönheit.

Nach all der harten Arbeit an seinem Film "The Expendables 3" konnte Banderas also endlich einmal wieder abschalten. Und ganz nebenbei Noch-Ehefrau Melanie beweisen, dass sie nicht die einzige ist, die nach dem Ehe-Aus ihre Freiheit genießt. Sieht verdächtig nach einer Retourkutsche aus...

Kommentare