Scarlett Johansson von

Affäre mit Mark Ruffalo?

Sturzbetrunken wirkende Actress wurde beim Date mit ihrem Kollegen ertappt

  • Bild 1 von 7

    Scarlett Johansson beim heimlichen Date mit Filmpartner Mark Ruffalo

  • Bild 2 von 7

    Scarlett ist es sichtlich unangenehm, von Paparazzi erwischt worden zu sein.

Hat Scarlett Johansson etwa eine heimliche Affäre mit "The Avengers"-Filmpartner Mark Ruffalo? Kürzlich wurden die beiden jedenfalls bei einem Date gesichtet. An sich ist Scarlett mit Nate Naylor liiert, mit dem sie zuletzt einen heißen Liebesurlaub auf Hawaii genossen hat. Ist die Beziehung schon wieder Geschichte, oder fährt die Actress etwa gar zweigleisig?

Erst vor wenigen Wochen ist Scarlett Johansson mit ihrem Lover Nate zusammengezogen - und schon sieht man sie beim Date mit einem Anderen. Die Schauspielerin, die kürzlich zugegeben hat, ihre Scheidung von Ryan Reynolds noch immer nicht völlig verarbeitet zu haben, treibt es derzeit ganz schön bunt.

Bloß Filmpartner oder doch Liebespaar?
Scarlett Johansson und Mark Ruffalo haben gemeinsam mit Kollegen wie Robert Downey Jr. oder Jeremy Renner den Action-Streifen "The Avangers" abgedreht. In London wurden die beiden allerdings bei einem nächtlichen Date ertappt, das darauf schließen lässt, dass die beiden mehr sind als bloß Kollegen. Gemeinsam wurden sie beim Verlassen eines Hotels gesichtet und Scarlett war es sichtlich unangenehm, zusammen mit Mark gesehen zu werden. Wie es aussieht, haben die beiden Schauspieler die Nacht zum Tag gemacht, Scarlett wirkt auf den Paparazzi-Schnappschüssen jedenfalls reichlich betrunken.

Hatten die beiden Kollegen bloß großen Spaß miteinander, oder hat sich zwischen ihnen tatsächlich mehr entwickelt? Nicht nur für Scarlett wäre die Enthüllung einer Affäre unangenehm, sondern vor allem für Mark, denn der ist seit über zehn Jahren verheiratet und Vater zweier Kinder. Auf ein offizielles Statement von Scarlett und Mark werden wir wohl vergeblich warten - also entscheiden Sie am besten selbst, was Sie glauben möchten.