Saunieren statt Studieren von

Abfeiern für guten Zweck

Charity-Event für Ostafrika-Hilfe in der kultigen Wiener Pratersauna

Saunieren statt Studieren - Abfeiern für guten Zweck © Bild: Veranstalter

Die Eventreihe "Saunieren statt Studieren" ist für chillige Partynachmittage und -abende bekannt. Am 1. September kann man dies mit besonders ruhigem Gewissen tun: Dann geht der Reinerlös des Partytages nämlich nach Ostafrika.

Die Pratersauna ist momentan eine der angesagtesten Partylocations in Wien. Veranstalter Rafael Dobler lädt dort Donnerstags zu "Saunieren statt Studieren". Bei Schönwetter kann man bereits ab 16:00 am Pool abhängen, es gibt ein feines BBQ - und das DJ-LineUp sorgt für entspannten Partysound. Ein Konzept, das ankommt.

Beim Special am 1. September steht die chillige Partynacht ganz im Zeichen von Ostafrika. Ein ernster Hintergrund: Rund 12 Millionen Menschen sind in Äthiopien, Somalia, Kenia und Djibouti auf der Flucht und brauchen dringen Überlebenshilfe. Bei "Saunieren statt Studieren - für Ostafrika" wird nun Geld gesammelt, um für die Ärmsten der Armen etwas Gutes zu tun. Der Reinerlös aus Eintritt und BBQ wird an die Ostafrika-Hilfe von "Nachbar in Not" gespendet, auch die DJs und Musiker spenden ihre Gagen.

Eventinfos
3 Floors
20 Musiker/DJs
Nachmittag: Pool im Garten + BBQ
Eintritt: €10.- (all Time)
Start Schönwetter: 16 Uhr
Saunieren statt Studieren auf Facebook