Sandra Klemenschits steht vor Comeback:
25-Jährige wird bei Gastein Ladies antreten

Die Salzburgerin bestreitet Juli-Turnier im Doppel Erster Tennis-Auftritt nach zweijähriger Erkrankung

Sandra Klemenschits steht vor Comeback:
25-Jährige wird bei Gastein Ladies antreten © Bild: APA/Parigger

Erfreuliche Nachrichten gibt es von Sandra Klemenschits. Die 25-jährige Salzburgerin, deren Schwester Daniela Anfang April nach einer Krebserkrankung verstorben ist, hat sich von ihrer Erkrankung so weit erholt, dass sie beim Gastein Ladies vom 12. bis 20. Juli im Doppel ein Comeback geben wird. Sandra und Daniela Klemenschits hatten ja bis vor der fast gleichzeitigen schweren Erkrankung der Zwillingsschwestern Österreichs bestes Damen-Doppel gebildet.

Sandra Klemenschits hätte ursprünglich mit Barbara Schwartz im Doppel antreten sollen, doch die Niederösterreicherin musste sich vor kurzem einer Gallen-Operation unterziehen und fiel daher aus. Daher erhielt Sandra mit der Deutschen Marlene Weingärtner eine Wildcard für das 175.000-Dollar-Turnier.

Klemenschits, die gleichzeitig auch eine Tennislehrer-Ausbildung absolviert und mit Kindern arbeiten will, greift damit erstmals seit zwei Jahren wieder ins Turniergeschehen ein. "Wir freuen uns sehr, dass wir Sandra auf ihrem Weg unterstützen können", sagt Turnierdirektorin Sandra Reichel. "Gerade nach dieser schweren Zeit." Ihre Doppel-Partnerin Weingärtner hat ihre Profi-Karriere offiziell 2006 beendet, sie war im Einzel bis auf Platz 36 und im Doppel bis auf Position 34 vorgestoßen.
(apa/red)