USA von

Sam Berns: 17-Jähriger
stirbt als alter Mann

Jugendlicher litt an seltener Genmutation und alterte achtmal schneller als normal

Sam Berns verstorben © Bild: Getty/Robinson

Tausende trauern via Social Media: Der erst 17-jährige Sam Berns ist tot. Der Jugendliche litt an der seltenen Krankheit Progerie, die ihn früh altern ließ – und auch viel zu früh sterben.

Sam Berns war erst 17 Jahr alt, ausgesehen hat er aber bereits wie ein alter Mann. Der Jugendliche litt an der Genmutations-Krankheit Progerie, die Menschen früh altern lässt – und auch früh sterben. Die Ärzte prognostizierten den Tod des jungen Mannes bereits vor einigen Jahren, doch Sam wurde älter als erwartet. Dennoch verstarb der Jugendliche nun und lässt tausende Menschen trauernd zurück.

Bekannt wurde der 17-Jährige durch das Fernsehen. Der US-Sender HBO strahlte eine Dokumentation über ihn und seine Krankheit aus. Zudem wurde er zum Internet-Star nachdem er ein Youtube-Video veröffentlichte, in dem er erzählt, worin das Glück des Lebens für ihn besteht.

Leben meist bis 13

Die Krankheit unter der Sam Berns litt nennt sich Progerie. Sie äußerte sich mit Haarausfall und Verkalkung der Arterien. Diagnostiziert wurde sie bereits mit 22 Monaten – und sie endet leider immer tödlich, da die Organe eines Kranken bis zu achtmal schneller altern als die eines gesunden Menschen. Meist werden die Betroffenen nicht älter als 13 Jahre, Sam starb nun im Alter von 17.

Kommentare