Salzburg 2012 mit Harnoncourt und Moretti:
Mozarts "Zauberflöte" als erste Premiere

NEWS: Erstes Hauptprojekt der Intendanz-Ära Pereira Tobias Moretti: "Die Aufgabe ehrt und fasziniert mich"

Salzburg 2012 mit Harnoncourt und Moretti:
Mozarts "Zauberflöte" als erste Premiere © Bild: APA/Neumayr

Die im Herbst 2011 beginnende Intendanz Alexander Pereiras bei den Salzburger Festspielen nimmt Gestalt an. Wie NEWS in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, betrifft die erste große Premiere im Sommer 2012 Mozarts „Zauberflöte“. Nikolaus Harnoncourt kehrt als zentraler Mozart-Dirigent zurück, Tobias Moretti soll mit der Aufgabe in die Königsklasse der Opernregie avancieren. „Ja, ich habe die Anfrage bekommen, die Aufgabe ehrt und fasziniert mich“, wird Moretti von NEWS zitiert.

„Jetzt sind noch die Details zu klären.“ Moretti hat mit Harnoncourt schon Mozarts Jugendwerk „La finta giardiniera“ an der von Pereira geleiteten Zürcher Oper erarbeitet. Im Dezember inszeniert er zu Harnoncourts Achtziger im Theater an der Wien Haydns „Welt auf dem Monde“.

Lesen Sie mehr zu Pereiras erstem großen Streich in NEWS 32/09!