Russland von

Nawalny wieder in Haft

Regierungskritiker nach Wahlkampfauftritt in Moskau von Polizei festgenommen

Alexej Nawalny © Bild: Getty Images /AFP/V. Maximov

Der russische Oppositionelle Alexej Nawalny ist am Sonntag nach einem Wahlkampfauftritt festgenommen worden. Der Kandidat bei der Bürgermeisterwahl in Moskau sei mit einem Polizeiwagen weggebracht worden, berichteten AFP-Reporter. Laut einem Mitglied seines Wahlkampfteams wurden Nawalny keine Gründe für seine Festnahme genannt.

Erst vor wenigen Tagen hatte die Wahlkommission in der russischen Hauptstadt nach Berichten über mutmaßliche Verstöße gegen das Wahlkampfgesetz entschieden, dass Nawalny an den Bürgermeisterwahlen am 8. September teilnehmen darf.

Nawalny war im Juli in einem umstrittenen Prozess wegen Veruntreuung öffentlicher Mittel zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die Haftstrafe wurde allerdings bis zu einem Berufungsverfahren ausgesetzt, um ihm die Teilnahme am Wahlkampf zu ermöglichen.

Bei der Wahl in zwei Wochen wird ein Sieg des kremltreuen Bürgermeisters Sergej Sobjanin erwartet. Sollte der Amtsinhaber in der ersten Runde aber nicht mindestens 50 Prozent der Stimmen erhalten, müsste er in die Stichwahl. Nawalny tritt als unabhängiger Kandidat an.

Kommentare